Jugendliche verprügeln Autofahrer

Ein 21-jähriger Autofahrer wird von einer Gruppe Jugendlicher verprügelt, nachdem er es "gewagt" hatte, zu hupen, weil sie die Straße blockierten.

KRONBERG - Am Donnerstagabend kam es im Kronberger Ortsteil Schönberg zu einem Vorfall, bei dem mehrere Jugendliche einen 21-jährigen Autofahrer angegriffen und eine Fensterscheibe seines Pkw eingeschlagen haben. Den Angaben des Geschädigten folgend befuhr dieser um 20.14 Uhr die Ricarda-Huch-Straße, als ihm eine größere Personengruppe den Weg versperrte. Diese aus etwa einem Dutzend Jugendlicher im Alter von etwa 16 Jahren bestehende Gruppe habe sich zu diesem Zeitpunkt auf der Straße aufgehalten und damit eine Durchfahrt verhindert. Der 21-Jährige hupte daraufhin, was den Jugendlichen offenbar nicht gepasst hat. Ein Täter näherte sich dem Pkw und schlug mit einem mitgeführten Bügelschloss eine Seitenscheibe ein und verursachte dadurch einen Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Daraufhin stieg der 21-Jährige aus, um sich die Personalien des Unbekannten geben zu lassen, was zur Folge hatte, dass gleich mehrere junge Männer auf ihn einschlugen und danach verschwanden. Der glücklicherweise nur leichtverletzte Geschädigte alarmierte die Polizei, welche im Rahmen einer Fahndung keine Tatverdächtigen mehr feststellen konnte. Deshalb bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. Wer kann Angaben zu dem Vorfall oder entsprechenden, südländisch aussehenden Personen machen, die sich am Donnerstagabend im genannten Bereich aufgehalten haben. Hinweise unter 06174/9266-0 oder 06172/120-0.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Zustimmen