Musikgruppe trifft auf Hartz IV-Empfänger

Hartz und herzlich: Sandra und Cindy treffen die Kelly Family – und bekommen irres Geschenk

  • schließen

Vielen Teilnehmern der TV-Sendung „Hartz und herzlich“ mangelt es an einem: Geld. Sie sparen, wo sie nur können. Sandra und Cindy bekommen eine Überraschung der besonderen Art:

Durch die Teilnahme an der RTLZWEI-Dokusoap „Hartz und herzlich“ haben die Bewohner des Blockmacherrings bundesweit große Bekanntheit erlangt. Zu den Zuschauerlieblingen im Rostocker Stadtteil Groß Klein zählen vor allem Sandra und ihre Großfamilie. Die Rostocker leben von Hartz IV und können sich wenig Luxus leisten, wie MANNHEIM24 berichtet.

SendungHartz und herzlich
SenderRTLZWEI
DrehortGroß Klein, Rostock

„Hartz und herzlich“: Sandra lebt von Hartz IV – und zeigt ihren Alltag in der Sozialdoku

So verschieden die Bewohner des Blockmacherrings in Rostock, die die Kameras von „Hartz und herzlich“ begleiten, auch sind, so eint sie doch eins: Alle haben zu wenig Geld. Allerdings kennen Fans die finanzielle Lage ihrer Lieblinge und helfen ihnen mit Spenden aus. Sandra und ihre Tochter Cindy können finanziell keine großen Sprünge machen und müssen deshalb auf einige kostspielige Freizeitaktivitäten verzichten.

Der Absprung aus der Abhängigkeit des Amts scheint unwahrscheinlich, denn die Rostockerin hatte noch nie in ihrem Leben einen Job. Täglich steht der Gang zur Kita auf der Tagesordnung – danach beginnt für sie die Freizeit, die sie gerne mit kreativen Perlen-Stickereien oder kochen verbringt.

„Hartz und herzlich“ in Rostock: Sandra und Cindy treffen zwei Mitglieder der Kelly Family

Sandra bleiben rund 300 Euro im Monat, um sich und ihre Familie zu versorgen. „Ich lebe von Hartz IV, weil ich gesundheitliche Probleme habe. Dadurch kann ich leider nicht arbeiten“, erklärte Sandra bei „Hartz und herzlich“. Dabei würde die Rostockerin auch einmal ausgehen und die finanziellen Sorgen hinter sich lassen.

Wie durch Zufall wird ihr dieser Wunsch bald erfüllt – und zwar von niemand geringerem als der Kelly Family. Die weltbekannten Musiker haben mit ihrem Familienboot im Rostocker Stadthafen angelegt. Sandras Familie hat zu diesem Zeitpunkt einen Spaziergang am Ostufer gemacht – und ist dabei auf Joey Kelly sowie John Kelly getroffen.

„Hartz und herzlich“: Sandra und Cindy bekommen Konzert-Karten geschenkt – „sind alle so herzlich“

Promis in Rostock: Cindy postet freudestrahlend ein Foto mit den Kellys in ihrer Instagram-Story. In einem späteren Livestream mit ihrem Verlobten, gibt sie preis, dass sie die Kellys zufällig getroffen habe und mit ihnen ins Gespräch gekommen sei. Auch Mutter Sandra ist überwältigt von der Begegnung und kommt aus dem Schwärmen über ihre Idole nicht mehr heraus. „Die sind alle so herzlich“, gibt sie auf Cindys Social Media-Kanal preis.

Doch damit nicht genug – Cindy und Sandra gehen nicht mit leeren Händen aus dem Treffen. Sie bekommen eine Kassette sowie Konzertkarten von den Kellys geschenkt.

„Hartz und herzlich“: Prominenter Besuch – auch in den Benz-Baracken Mannheims

Sandra habe sich mit den Musikern über die Sozial-Doku auf RTLZWEI unterhalten: „Ich habe mit John sogar über Hartz und herzlich gesprochen“. Auch die Teilnehmer der gleichnamigen Sendung in den Mannheimer Benz-Baracken haben bereits den ein oder anderen Promi zu Gesicht bekommen.

Während „Hartz und herzlich“-Darstellerin Janine in ihrer Ausbildung als Make-up-Artistin den Stars das Make up auffrischen durfte, hat sich ein weiterer Promi direkt in die Blöcke der Mannheimer Siedlung begeben. Der Mannheimer Comedian Bülent Ceylan hat sich die Zeit genommen, um mit den Bewohnern Fotos zu machen. (sik)

Rubriklistenbild: © dpa-Bernd Wüstneck/RTLZWEI/Montage HEADLINE24

Mehr zum Thema