1. Startseite
  2. Lokales

Anrufe falscher Bankmitarbeiter

Erstellt: Aktualisiert:

Aktuell kommt es nach Angaben der Polizei vermehrt zu Anrufen von Betrügern, die sich als Bankmitarbeiter ausgeben, um an das Geld der Angerufenen zu kommen. Am Montag und Dienstag wurden im Hochtaunuskreis zwei Taten angezeigt, bei denen es nicht bloß bei einem Versuch geblieben war, sondern letztendlich auch Geld an die Kriminellen transferiert wurde.

In beiden Fällen meldeten sich bei den Bürgern angebliche Mitarbeiter eines Geldinstituts. Diese schilderten, dass aufgrund einer aktuellen Änderung etwas im Online-Banking umzustellen sei. Die Anrufer gaben hierfür am Telefon entsprechende Anweisungen, fragten teils Daten ab und übersandten per E-Mail Links, denen man folgen sollte. Letztendlich hatte dies in beiden Fällen zum Resultat, dass jeweils eine fünfstellige Summe vom Konto der Geschädigten überwiesen wurde. Die Polizei rät dringend, bei Anrufen von Personen, die sich als Bankmitarbeiter ausgeben, äußerste Vorsicht walten zu lassen. »Seien Sie misstrauisch und kontaktieren Sie Ihre Bank selbst unter der Ihnen bekannten Telefonnummer. Geben Sie am Telefon niemals persönliche Daten heraus. Es handelt sich bei den aktuellen Fällen um eine klassische Betrugsmasche. Es gilt die gleiche Empfehlung wie bei den anderen Maschen der Telefonbetrüger: Legen Sie auf und verständigen Sie die Polizei.« red

Auch interessant