+
Dirk (rechts) und Kurt Wagner präsentieren die süßen Köstlichkeiten aus dem Apfeldorf, wie Apfelsecco, Apfellikör und Apfelwein-Pralinen.

Apfelwein küsst Schokolade

Wehrheim (sai). Was wäre das Apfeldorf Wehrheim ohne seine Kelterei, wo der heimische Rohstoff für allerlei Köstlichkeiten, die aus der leckeren Frucht hergestellt werden, herkommt?

Die Kelterei Ludwig Wagner, inzwischen nur noch unter dem Namen »LuWa« bekannt, bietet jeden Herbst verschiedene Keltertermine an und verarbeitet die angelieferten Äpfel aus Wehrheim und der Region zum Beispiel zu Süßem, zu Apfelwein, Apfelbrand oder zu Apfellikör. Wer bei Apfelprodukten jetzt aber nur an Flüssiges denkt, kennt wohl nicht die besonderen Kreationen aus dem Wehrheimer Land-Apfelwein: die Wehrheimer Apfelwein-Pralinen. Gelegenheiten, die beliebten Wehrheimer Pralinen zu genießen, gibt es gerade jetzt in der (Vor-)Weihnachtszeit ganz besonders viele. Ob zum Adventskaffee oder als Abschluss eines festlichen Mahls: Diesen Köstlichkeiten aus einer aromatischen Apfelwein-Creme und hochwertiger Schokolade kann wohl kaum jemand widerstehen. Die Wehrheimer Pralinen werden nach einem hauseigenen Rezept der Apfeldorf-Kelterei hergestellt und werden stets nur in der kalten Jahreszeit im LuWa Getränke und Weinhaus Wagner in der Bahnhofstraße 20-22 angeboten.

Dies sei ein ideales Mitbringsel zu einer Einladung oder ein unbedingtes Muss in einem Präsentkorb, der übrigens auch in vielfältiger Weise nach den persönlichen Vorlieben zum Beispiel mit edlen Likören und Weinen bei LuWa bestückt wird, betont Kurt Wagner. Es gibt die Wehrheimer Apfelwein-Pralinen in verschiedenen Verpackungsgrößen.

Schon der Pralinenkarton wirkt in dezent-edler Aufmachung vielversprechend, der Inhalt in Variationen mit dunkler, weißer oder Vollmilchschokolade wird dem hochwertigen Erscheinungsbild in jeglicher Weise gerecht - geradezu süchtig machend

Das könnte Sie auch interessieren