1. Startseite
  2. Lokales

Bilanzsumme erneut gesteigert

Erstellt: Aktualisiert:

Bad Homburg -Auch im Geschäftsjahr 2021 - dem zweiten Pandemiejahr - hat die Raiffeisenbank im Hochtaunus eG ihre ehrgeizigen Ziele nicht nur erreicht, sondern sogar übertroffen. Das hessische Institut hat erneut seine Bilanzsumme gesteigert und gegen den Trend in der Bankenwelt auch ein deutliches Ertragsplus erwirtschaftet. Dieses Plus ist auf das zukunftsweisende Geschäftsmodell der Bank zurückzuführen:

So wuchs das Betriebsergebnis vor Bewertung im Rekordjahr 2021 um 77,5 Prozent auf 19,3 Mio. Euro. "Im herausragenden Geschäftsjahr 2021 hat sich gezeigt, dass unseren tragenden Säulen ein zukunftsfähiges und erfolgversprechendes Geschäftsmodell zugrunde liegt", so Vorstandsvorsitzender Achim Brunner.

Die Bilanzsumme stieg im Vergleich zum Erfolgsjahr 2020 um 37,3 Prozent auf 1,03 Mrd. Euro, die Eigenmittel um 105,8 Prozent auf 153,63 Mio. Euro. "Die Stärkung unserer Eigenmittel ist schon seit Jahren eines unserer wichtigsten Ziele," ergänzt Brunner. "Es ist nicht nur außerordentlich wichtig zur Erfüllung der europäischen Eigenmittelanforderungen, sondern auch Grundlage für Vertrauen in unsere Bank."

Auch interessant