Bürgermeister: Kein Feuerwerk an Silvester

Usinger Land (red). Die Kommunen Grävenwiesbach, Neu-Anspach und Usingen appellieren an die Bürgerinnen und Bürger, in diesem Jahr auf das Feuerwerk zum Jahreswechsel zu verzichten.

Dadurch solle auch vor dem Hintergrund der erhöhten Verletzungsgefahr in der Silvesternacht eine mögliche Zusatzbelastung der Kliniken vermieden werden, die aufgrund der Corona-Pandemie sowieso bereits an ihren Belastungsgrenzen angekommen seien, so die Bürgermeister der drei Kommunen, Roland Seel (Grävenwiesbach), Steffen Wernard (Usingen) und Thomas Pauli (Neu-Anspach).

Darüber hinaus bestehe grundsätzlich ein Feuerwerksverbot in unmittelbarer Nähe von Kirchen, Krankenhäusern, Kinder- und Altersheimen sowie besonders brandempfindlichen Gebäuden.

Das könnte Sie auch interessieren