+
Marcus Jeroch führt als wahrer Wortakrobat durch das diesjährige Programm.

Die schillernde Welt der Artistik

  • schließen

Friedrichsdorf (red). Das bunt gemixte Showprogramm »Viva Varieté« unter der Regie von Theatro Artistico entführt am Freitag (14. Januar), Samstag (15. Januar) und Sonntag (16. Januar) im Forum Friedrichsdorf (Dreieichstraße 22) rund zwei Stunden lang in die schillernde Welt der Artistik. Beginn ist am Freitag und Samstag jeweils um 20 Uhr, am Sonntag, um 18 Uhr.

Klassische Varietékunst verbindet Moderator und Wortakrobat Marcus Jeroch zu einem spannungsreichen Varieté-Erlebnis. Mit Sprache und Artistik, gemeinsam von ihm präsentiert, führt er durch das Programm. Bei ihm verwirbeln jonglierte Kisten Buchstaben, hin zum dramatischen Gedicht und Doppeldeutungen in einer gewaltigen »Predikt« lassen das Publikum vor Freude glucksen. Mit frischem Charme zeigt Mira Waterkotte, mehrfache deutsche Meisterin in ihrer Disziplin, was Ropeskipping sein kann. Sie verteidigte ungeschlagen sechs Jahre ihren Deutschen Meistertitel und repräsentierte Deutschland erfolgreich in vier Weltmeisterschaften sowie drei Europameisterschaften. Das Duo Chris und Iris setzt den Hauptaugenmerk auf ihre Technik: Hand auf Hand Akrobatik. Authentisch und mit viel Witz wechseln die beiden dabei das Spiel mit ihrem Größenunterschied zu Akrobatik auf höchstem Niveau. Das Duo wurde bei zahlreichen Festivals mit Preisen ausgezeichnet, darunter die Silbermedaille beim Festival Mondial du Cirque de Demain. Bei Antje Pode fliegen Koffer oder Taschen durch die Luft! Die Artistin ist Antipodenkünstlerin und jongliert mit rasanter Geschwindigkeit alles, was ihr vor die Füße kommt, verpackt in eine traumhafte Geschichte. Ihre langjährige Bühnenerfahrung und zahlreiche Auftritte in aller Welt merkt man ihr in jeder Sekunde ihrer Show an. Ob mit Diabolos oder Ringen - Andreas Jordan überzeugt mit Sympathie und Können. Mit seiner innovativen Ring-Bounce-Nummer präsentiert er einen abwechslungsreichen und kreativen Jonglage-Act auf Weltklasseniveau. Vor wenigen Jahren Absolvent der Staatlichen Zirkusschule Berlin startete der Artist mit seiner Präzision und seiner einzigartigen Form der Jonglage durch in den Varietés. Seine Leistungen brachten ihn in das Wintergarten-Varieté und ließen ihn einen Weltrekord brechen. Mit Gitarre und Piano bewaffnet - so kennt man Matthias Keller. Er kommt mit zwei Mikrofonen im Halfter auf die Bühne und zeigt sich als wahrer Entertainer. Denn auf dem Boden um sich herum verteilt sich eine Batterie von Knöpfchen, Schaltern, Pedalen und Kabeln. Und was Matthias Keller damit alles anstellen kann, zeigt er in diesem Varietéprogramm.

Für den Besuch der Veranstaltungen der Friedrichsdorfer Kulturzeit im Forum Friedrichsdorf gilt die 2G-plus-Regel: Zutritt für Geimpfte und Genesene mit einem zusätzlichen tagesaktuellen Nachweis über einen negativen Test (zum Beispiel Antigenschnelltest). Personen, die bereits ihre Auffrischungsimpfung erhalten haben, benötigen keinen Test. Bitte am Einlass die entsprechenden Dokumente sowie den Ausweis bereithalten. Im Forum Friedrichsdorf gilt Maskenpflicht. Die Maske muss auch am Sitzplatz während der Veranstaltung getragen werden.

Karten für das Varieté-Ereignis sind für 19 Euro (ermäßigt 17 Euro; für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre: 10 Euro) zuzüglich Servicegebühr beim HOLIDAY LAND Reisecenter Stosius im Taunus Carré (Wilhelmstraße 23) oder online unter www.friedrichsdorf.de erhältlich. Informationen: Stadt Friedrichsdorf, Heike Havenstein, Telefon 0 61 72/7 31-12 96, E-Mail: stadtverwaltung@friedrichsdorf.de oder unter www.friedrichsdorf.de .

Das könnte Sie auch interessieren