1. Startseite
  2. Lokales

Fleißige Adventsengel

Erstellt: Aktualisiert:

ualoka_0612_G_DSC_1039_0_4c
Gruppenleiterin Tanja Mandt und Ingo Traud von der IB-Kerzenwerkstatt fertigen mit den Bewohnern aufgrund des Materialmangels für die Weihnachtsaktion 2021 nur 200 handgemachte Weihnachtskerzen. © Andreas Romahn

Grävenwiesbach (aro). Alljährlich herrscht im Advent Hochbetrieb in der Kerzenwerkstatt der IB-Behindertenhilfe in der Thüringer Straße 4 in Grävenwiesbach. Denn eine schmucke Auswahl handgefertigter Advents- und Weihnachtskerzen ist nicht nur fester Bestandteil des IB-Angebotes auf Weihnachtsmärkten, sondern auch ein beliebtes Geschenk auf Gabentischen der Gemeinde Grävenwiesbach und im Usinger Land.

Seit vielen Wochen betätigen sich acht Bewohnerinnen mit Gruppenleiterin Natascha Mandt und Heilpädagoge Ingo Traud in der Kerzenwerkstatt als fleißige Adventsengel, um die beliebten Kerzen zu fertigen, damit sie rechtzeitig den Adventskranz, den Weihnachtsbaum oder das Krippenspiel schmücken.

»Unsere Stammkunden sind schon für Advent und Weihnachten versorgt«, erläuterte Traut den Stand der Kerzenproduktion. Nach der Absage des Weihnachtsmarktes startete der Verein Grävenwiesbacher Gewerbetreibender (VGG) zum zweiten Mal nach 2020 die Weihnachtskerzenaktion, um in den schweren Zeiten der Corona-Pandemie mit dem warmen Kerzenlicht ein wenig Hoffnung zu verbreiten. Ab sofort werden in der Raiffeisenbank zum Preis von 2 Euro exklusiv von den Bewohnern der IB Behindertenhilfe gefertigte Weihnachtskerzen angeboten. Der Erlös aus der Verkaufsaktion wird vom VGG komplett für ein soziales Projekt gespendet.

Geschenke seit über 20 Jahren

Seit mehr als 20 Jahren ist die IB Kerzenwerkstatt in der Thüringer Straße 4 beliebter Produzent der leuchtenden Weihnachtsgeschenke. 2021 erlebte man erstmals gravierende Auswirkungen der weltweiten Lieferengpässe. »Es gibt kein transparentes Paraffin mehr«, nannte Traud einen Grund, warum die diesjährige Weihnachtsaktion auf 200 Kerzen limitiert wurde. Von Anfang an bezieht der IB seine Rohstoffe wie Stearin, Paraffin, Dochte oder Wachs zum Verzieren von einer Gilde-Werkstatt im holländischen Haarlem, die nun wegen der Pandemie Lieferprobleme hat. »Unsere Frauen freuen sich besonders über das Lob der Kunden«, bestätigte Gruppenleiterin Mandt, dass der große Erfolg der Weihnachtsaktion 2020 gut angekommen ist, aber auch zur Limitierung der Produktion führen musste, um alle Wünsche erfüllen zu können. Bis 15. Dezember 2021 nimmt die IB-Kerzenwerkstatt, die Montag bis Freitag von 9 bis 12 und 13 bis 15 Uhr geöffnet ist, noch Bestellungen für Weihnachten entgegen.

Gerne stellt der IB Interessenten seine Arbeit vor. Denn die Einrichtungen in der Thüringer Straße suchen stetig Auszubildende im Bereich Heilerziehungspfleger und Erzieher, sowie FSJ’ler und Schüler-Praktikanten ab 16 Jahre.

Auch interessant