49 Coronafälle im Hochtaunus: Inzidenz steigt wieder

  • schließen

HOCHTAUNUS - Erst sehr spät am Donnerstag hat der Hochtaunuskreis seine Corona-Zahlen bekannt gegeben. Demnach liegt am 14. Januar um 18.30 Uhr die 7 Tage Inzidenz bei 93,4 (Fälle der letzten 7 Tage/100.000 Einwohner).

Insgesamt wurden 4418 Infektionen mit dem Sars-Cov-2-Virus seit Beginn der Pandemie registriert, das sind 49 Fälle mehr als noch am Vortag.

Aktive Infektionsfälle momentan liegen bei 351 Fällen, das sind drei mehr, als am Vortag.

Genesen sind insgesamt 3953 Personen, 46 mehr als noch am 14. Januar.

Es gab bis zum Donnerstagabend keine weiteren Todesfälle im Zusammenhang mit Corona, insgesamt sind im Hochtaunuskreis 114 Personen an oder mit einer Covid-19-Erkrankung verstorben.

Die Fallzahlen im Einzelnen:

Bad Homburg v.d. Höhe: Fallzahl 1.208 (Veränderung zum Vortag 22)

Friedrichsdorf: Fallzahl 519 (Veränderung zum Vortag 2)

Glashütten: Fallzahl 70 (Veränderung zum Vortag 0)

Grävenwiesbach: Fallzahl 73 (Veränderung zum Vortag 0)

Königstein im Taunus: Fallzahl 324 (Veränderung zum Vortag 4)

Kronberg im Taunus: Fallzahl 356 (Veränderung zum Vortag 2)

Neu-Anspach: Fallzahl 158 (Veränderung zum Vortag 1)

Oberursel: Fallzahl 885 (Veränderung zum Vortag 11)

Schmitten: Fallzahl 153 (Veränderung zum Vortag 4)

Steinbach: Fallzahl 231 (Veränderung zum Vortag 1)

Usingen: Fallzahl 227 (Veränderung zum Vortag 0)

Wehrheim: Fallzahl 127 (Veränderung zum Vortag 2)

Weilrod: Fallzahl 87 (Veränderung zum Vortag 0)

Das könnte Sie auch interessieren