+
Jeden Mittwochnachmittag kann man sich in Neu-Anspach impfen lassen.

Großer Ansturm

Impfteam zieht vom Rathaus ins Bürgerhaus um

Das mobile Impfteam der Hochtaunuskliniken bietet jeden Mittwoch Impfungen in Neu-Anspach an. Weil bei der Premiere so viel los war, wird jetzt vom Rathaus ins Bürgerhaus umgezogen.

Neu-Anspach. Seit vergangener Woche bietet das mobile Impfteam der Hochtaunus-Kliniken allen Interessierten die Möglichkeit, sich jeden Mittwoch von 16 bis 20 Uhr in Neu-Anspach impfen zu lassen.

Die Premiere kam so gut an, dass die Räume im Rathaus nicht ausreichten. Deshalb hat die Stadt beschlossen, das Impfangebot ins Bürgerhaus (Gustav-Heinemann-Straße 3) zu verlegen.

Riesiger Ansturm bei erstem Termin

Dort wird das mobile Impfteam ab Mittwoch, 17. November, regelmäßig mittwochs von 16 bis 20 Uhr im »Vielphoneraum« und im Foyer Erst-, Zweit und Auffrischungsimpfungen anbieten.

Willkommen ist jeder, der eine Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfung benötigt. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Geimpft wird das Vakzin von BionTech. Bitte Personalausweis, Krankenkassenkarte und - falls vorhanden - den Impfpass sowie eine FFP2-Maske mitbringen. Zudem gelten die üblichen Hygieneregeln.

Um den Ablauf zu beschleunigen, wird empfohlen die zur Aufklärung notwendigen Dokumente möglichst ausgefüllt mitzubringen. Diese findet man zum Download unter: https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Aufklaerungsbogen-Tab.html

Eine ärztliche Beratung gibt es an Ort und Stelle. Weitere Infos finden Interessierte unter: https://www.hochtaunus-kliniken.de

Das könnte Sie auch interessieren