Impfzentrum am Bahnhof in Bad Homburg

Bad Hombur g (red). Im Bahnhof Bad Homburg eröffnet am heutigen Montag, 6. Dezember, ergänzend zu der bereits vorhandenen Einrichtung im ehemaligen Hewlett-Packard-Gebäude in Ober-Eschbach ein weiteres Impfzentrum. »Wir wollen mit diesem Angebot dazu beitragen, dass möglichst viele Menschen die Möglichkeit haben, sich impfen zu lassen«, erklärt Oberbürgermeister Alexander Hetjes, auf dessen Initiative das neue Impfzentrum zurückgeht.

Die Räumlichkeiten, in denen sich zwei Ärzte und weiteres medizinisches Personal um die Impfwilligen kümmernwerden, befinden sich in dem Anbau an den Bahnhof in direkter Nachbarschaft zum Fahrradparkhaus.

Der Betrieb, der zunächst für sechs Wochen geplant ist, läuft ohne vorherige Terminvereinbarung. Geöffnet hat das Impfzentrum am Bahnhof montags bis freitags jeweils von 10 bis 15 Uhr. Besucherinnen und Besucher des Zentrums, die mit dem Auto kommen, werden gebeten, die Parkhäuser im Rathaus oder hinter dem Bahnhof (Horexstraße 1a) zu nutzen.

Das könnte Sie auch interessieren