+
Für den Jugendchor und das Jugend-Sinfonie-Orchester Hochtaunus kann man sich jetzt anmelden.

Jetzt anmelden

  • schließen

Hochtaunuskreis (red). Nach einer langen Corona-Zwangspause stehen der Jugendchor und das Jugend-Sinfonieorchester Hochtaunus in den Startlöchern für einen Neustart. Musikbegeisterte Jugendliche und junge Erwachsene haben die Möglichkeit, sich für die Teilnahme an der Probenwoche im Sommer 2022 anzumelden. Für das Jugend-Sinfonieorchester Hochtaunus steht gleich ein doppelter Neustart ins Haus:

Denn erstmals wird Simon Edelmann, der neue künstlerische Leiter des Ensembles, die Probenwoche leiten und bei den Konzerten am Dirigierpult stehen. Teilnehmen können junge Menschen zwischen 11 und 20 Jahren, die ein Orchesterinstrument gut beherrschen. Bei einem Vorspiel im Februar wird über die Aufnahme ins Orchester entschieden, und vom 12. bis 19. Juli 2022 findet die Probenwoche in der Jugendherberge Bad Homburg statt. Dabei erarbeitet das Orchester zusammen mit einem Dozententeam ein Konzertprogramm, das im Anschluss an die Probenwochen an mehreren Abenden öffentlich präsentiert wird. Der Jugendchor Hochtaunus lädt alle jungen Menschen im Alter von 14 bis 25 Jahren herzlich ein - egal, ob mit oder ohne Chorerfahrung. Auch hier gibt es zunächst ein Vorsingen im Februar. Zu seiner Probenwoche findet sich der Jugendchor dann vom 14. bis 21. Juli 2022 in der Jugendherberge Oberreifenberg ein. Dort steht konzentrierte Stimmbildungs- und Probenarbeit auf dem Programm, das dann in mehreren öffentlichen Konzerten seinen krönenden Höhepunkt findet. Der Jugendchor steht wie in den Vorjahren unter der bewährten künstlerischen Leitung von Tristan Meister.

Der Teilnehmerbeitrag für Chor und Orchester ist bewusst niedrig gehalten und beläuft sich auf 150 Euro. Anmeldeschluss ist der 31. Januar 2022. Weitere Informationen zur Arbeitsphase 2022 und das Online-Anmeldeformular gibt es auch im Internet unter www.jso-jc-hochtaunus.de .

Das könnte Sie auch interessieren