+
- egal ob für Jung oder Alt - steht ebenso wie Quigong am Fuße der Gesteinsformation im neuen Semesterplan der Volkshochschule in Usingen.

Klettern an den Eschbacher Klippen

Usingen (red). Das Kursangebot der VHS im Frühjahrssemester mit über 20 Kursen in Usingen reicht von Malerei über Sport bis Sprachen.

Die Führung durch die Laurentiuskirche am 2. April mit dem Stadtarchivar Helmut Fritz bietet zunächst eine kurze Einführung in die Geschichte der Stadt Usingen. Anschließend steht eine Besichtigung der Kirchenhalle auf dem Programm. Schließlich geht es hinab in die historische Fürstengruft und dann über 164 Stufen auf den Kirchturm. Die Führung ist kostenfrei.

Im Kurs »Aquarellieren/Acryl - Faszination Farbe« können die Teilnehmer beide Techniken kennenlernen, sich gleichzeitig grundlegende Fähigkeiten erarbeiten und mit den vielfältigen Möglichkeiten experimentieren - so haben sie die Möglichkeit, ihre eigene Ausdrucksform zu entwickeln. Der Kurs beginnt am 9. März und kosten bei zehn Terminen 132 Euro.

Yoga-Kurs für den Rücken

Verspannungen und Schmerzen im unteren Rücken gehören zu den häufigsten gesundheitlichen Beschwerden. Um einer Verkürzung der Muskeln entgegenzuwirken, ist es wichtig, den Rücken gezielt zu dehnen, zu kräftigen und auch die Schultern und den Nacken mit einzubeziehen. Der Kurs »Yoga - besonders für den Rücken« verhilft zu mehr Beweglichkeit und ist für Einsteiger und Teilnehmende mit Yoga-Erfahrung geeignet. Kursbeginn ist der 14. Februar, die Teilnahmegebühr beträgt 134,50 für insgesamt 16 Termine.

Pilates - für Anfänger und Fortgeschrittene - bietet ein Ganzkörpertraining und kombiniert Atemtechnik, Kraftübungen, Koordination und Dehnung. Alle Übungen werden langsam und mit gleichzeitiger Konzentration auf die Atmung ausgeführt, Vorkenntnisse sind nicht nötig. Der Kurs beginnt am 10. Februar, die Gebühr für 16 Termine beläuft sich auf 126,50 Euro.

Raus in die Natur geht es bei »Qigong an den Eschbacher Klippen« ab dem 20. Mai (Kursgebühr 46 Euro/5 Termine) und den Kletterkursen im Herbst. An schönen Plätzen rund um die Eschbacher Klippen können die Teilnehmer/innen Qigong an der frischen Luft genießen. Fließende Bewegungen, sanfte Meridian-Dehnungen gepaart mit tiefen Atemzügen entfalten ihre wohltuende, entspannende Wirkung besonders gut in der Natur. Die Kletterkurse an den Klippen werden getrennt für Kinder, Erwachsene oder Familien angeboten. Neu ist der Kurs für Erwachsene ab 50 Jahren, in dem auf die Bedürfnisse älterer Kletterer gezielt eingegangen werden kann. Die Kurse finden alle zwischen dem 21. April und 7. Mai statt, die Gebühren betragen zwischen 35,50 und 55,50 Euro. Klettermaterial kann für 5 Euro beim Kursleiter ausgeliehen werden.

Bei Zumba gibt es kraftvolle Latino-Rhythmen und internationale Beats. Der Einstieg ist einfach, das Training ist effektiv und Spaß macht es ohnehin. Der Kurs startet am 25. Februar im Familienzentrum »Hand in Hand«, die Kursgebühr beträgt 98,50 Euro. Wer sich noch unsicher ist, kann am 11. Februar zunächst an einem kostenlosen Schnuppertermin teilnehmen (Anmeldung erforderlich).

Wer möchte »KAHA« kennenlernen? KAHA heißt übersetzt aus der Sprache der Maori »Kraft« oder »energiegeladen« und ist vom Tai-Chi, Kung Fu, Haka - dem neuseeländischer Kriegstanz der Maori - und klassischem Yoga inspiriert. Es kräftigt, dehnt und entspannt entscheidende Muskelgruppen, stärkt das Herz-Kreislauf-System und dient dem Stressabbau für mehr Ruhe und Gelassenheit. Die Musik aus Neuseeland, Samoa und Hawaii bringt außerdem Spaß und Motivation. Ein Schnupperworkshop findet am 4. März statt (Gebühr 5,50 Euro), der Semesterkurs beginnt am 18. März, jeweils 10 bis 11 Uhr, im Wilhelmj-Salon der Christian-Wirth-Schule. Elf Termine kosten 72 Euro.

Sprachkurse werden in Usingen in Französisch, Italienisch und Spanisch angeboten und kosten jeweils 138 Euro. Nicht zu vergessen »Deutsch als Fremdsprache« mit den Kursen Deutsch A 1.1 für Anfänger und A 1.2 für leicht fortgeschrittene Lernende. Wer unsicher ist, welcher Sprachkurs für ihn der richtige ist, kann sich bei der VHS vorab unter Telefon 0 61 72/92 57-22 beraten lassen bzw. zu den Deutschkursen einen Einstufungstest buchen.

Vortrag zur Vorsorgevollmacht

Am 8. März findet der Vortrag »Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Patientenverfügung« statt. Die Dozentin, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht, informiert, wie man seine Vorstellungen von Altern und Sterben in Würde richtig umsetzt (Kosten: 14 Euro).

Alle Kurse finden unter den aktuell geltenden Corona-Schutzbestimmungen und mit Hygienekonzept statt. Weitere Informationen/Anmeldung bei Frau Plett (Telefon 0 60 81/1 38 19 oder E-Mail: plett@vhs-badhomburg.de ) oder direkt bei der VHS Bad Homburg (Elisabethenstr. 4-8 oder Telefon 0 61 72/2 30 06 oder E-Mail info@vhs-badhomburg.de ).