Mainova unterstützt die Feuerwehr

Oberreifenberg (red). Die Freiwillige Feuerwehr Oberreifenberg in Schmitten freut sich über die Spende der Mainova zur Anschaffung eines neuen Mannschaftstransportwagens. Diese übergab der Mainova-Vorstandsvorsitzende Dr. Constantin H. Alsheimer im Beisein von Schmittens Bürgermeisterin Julia Krügers an den Feuerwehrverein.

Bürgermeisterin Julia Krügers sagte: »Mainova und die Gemeinde Schmitten sind langjährige Partner. Der regionale Energiedienstleister ist auf vielfältige Weise vor Ort aktiv. Die Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Oberreifenberg ist eine große Hilfe für uns. Denn unsere Freiwilligen Feuerwehren sind für die Gemeinde von existenzieller Bedeutung.«

Technik muss aktuell bleiben

Martin Ringwald, Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Oberreifenberg betonte: »Um voll einsatzfähig zu bleiben, ist es für uns wichtig, unsere Technik auf dem aktuellen Stand zu halten. Unser in die Jahre gekommener Mannschaftstransportwagen entspricht diesen Anforderungen leider nicht mehr. Deswegen freuen wir uns sehr über den großzügigen Beitrag der Mainova zur Anschaffung eines Neuwagens.«

Anerkennung für aktive Kameraden

Dr. Constantin H. Alsheimer, Vorstandsvorsitzender der Mainova AG, ergänzte: »Als Hessens führender Energiedienstleister engagiert sich Mainova für die Menschen in unserer Region. Gerne setzen wir uns für die wertvolle Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr ein, denn sie schützt das Leben der Bürgerinnen und Bürger. Besondere Anerkennung gilt allen Mitgliedern für ihre ehrenamtliche Einsatzbereitschaft rund um die Uhr.«

Das könnte Sie auch interessieren