Maskenpflicht im Amtsgericht

Bad Homburg (red). Aufgrund der aktuellen Corona-Lage ist im Amtsgericht zum Schutz der Verfahrensbeteiligten, des Publikums und der Bediensteten Auf der Steinkaut seit Montag, 10. Januar, das Tragen einer FFP 2-Maske ohne Ausatemventil verpflichtend. Ob auch während einer Verhandlung die Maske getragen werden muss, entscheidet der jeweilige Vorsitzende.

Die Behörde weist darauf hin, dass - auch wenn verhandelt wird - der Publikumsverkehrs erheblich eingeschränkt ist.

Weitere Infos gibt es unter www.ag-badhomburg.justiz.hessen.de oder beim Digitalen Service-Point der Justiz unter der kostenlosen Rufnummer 08 00/9 63 21 47 (montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr) oder per E-Mail an servicepoint@justiz.hessen.de.

Das könnte Sie auch interessieren