+
Raphael Reichardt (l.) und Marco Kattwinkel freuen sich auf ihre Gäste im »Marktplatz 11« im Hessenpark.

„Marktplatz 11“

An historischer Adresse: Neues Restaurant im Hessenpark eröffnet

  • schließen

Mit dem neuen Jahr hat auch das Restaurant im Landhotel »Zum Hessenpark« erstmals seit der Corona-Pause seine Pforten wieder geöffnet - und damit auch ein neues Restaurant

Neu-Anspach. Mit dem neuen Jahr hat auch das Restaurant im Landhotel »Zum Hessenpark« erstmals seit der Corona-Pause seine Pforten wieder geöffnet - und damit auch das neue Restaurant »Marktplatz 11«.

Aktuell noch mit kleiner Karte und einer Tageskarte mit wechselnden Gerichten vom Rind aus dem Hessenpark, startet das neue Restaurant laut einer Pressemitteilung im März mit einem neuen Konzept so richtig in die Saison. Hessische Genussküche und Café titelt das Logo. Tagsüber stehen aktuell schon Kaffeespezialitäten, hausgebackene Kuchen und kleine herzhafte Gerichte auf der Karte. Am Abend soll das Augenmerk auf einer feinen und eleganten Auswahl auch hessischer Klassiker liegen, die modern interpretieren werden.

Die Küche verwendet demnach viele Produkte aus der Landwirtschaft des Freilichtmuseums. Küchendirektor Raphael Reichardt und Hoteldirektor Marco Kattwinkel setzen dabei gezielt auf frische Produkte aus der Region und kooperieren mit vielen lokalen Erzeugern - passend zur ökoglischen Linie, die im Hotel inzwischen gefahren wird.

Der Name des Restaurants ist übrigens dem ursprünglichen Standort des Gebäudeteils des Hotels gewidmet, das im Original als »Haus Kaminka« in Gießen stand. Es beherbergte am Originalstandort eine Apotheke beziehungsweise ein Juweliergeschäft.

Die Öffnungszeiten des »Markplatz 11« sind während der Nebensaison bis Ende Februar auf das Wochenende ausgerichtet: freitags und samstags jeweils von 11 bis 22 Uhr, sonntags von 11 bis 18 Uhr. Ab 1. März soll das Restaurant dann täglich von 11 bis 22 Uhr geöffnet sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema