Nachts Tempo 30

Neu-Anspach (nni). Ab Anfang kommenden Jahres gilt in vier Neu-Anspacher Straßenabschnitten Tempo 30. In diesen Abschnitten entlang der Landesstraßen 3041 und 3270 befinden sich 19 Wohneinheiten, deren Bewohner nun besser vor Lärm und Abgasen geschützt werden sollen.

In der letzten Stadtverordnetenversammlung in diesem Jahr am 16. Dezember wurde die »Anordnung einer Geschwindigkeitsbeschränkung auf Tempo 30 km/h, nachts 22 bis 6 Uhr« vom Magistrat mitgeteilt. Das nächtliche Tempolimit gilt künftig in der Saalburgstraße, Hausnummern 3 bis 30b, Taunusstraße 3 bis 8, Breitestraße 1 bis 14 und Bahnhofstraße 20 bis 74. Tempo 30 wird eingeführt, um die Anwohner besser vor Lärm und Abgasen zu schützen.

Hessen Mobil hatte im Rahmen des »Lärmaktionsplans Hessen« lärmtechnische Berechnungen auf allen vier Straßen in Neu-Anspach erstellt. Aus diesen gingen Überschreitung der gesetzlich festgelegten Schwellenwerte hervor.

Der Schwellenwerte gemäß der Lärmschutz-Richtlinie-Straßenverkehrsordnung betrage in Wohngebieten 70 Dezibel am Tag und 60 Dezibel in der Nacht. In Mischgebiet gelte 72 beziehungsweise 62 Dezibel. Bei der Berechnung von Hessen Mobil ist der nächtliche Schwellenwert an insgesamt 19 Wohneinheiten überschritten worden. Weitere Überschreitungen gab es nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema