Wanderungen ins neue Jahr

Neu-Anspach (red). Mit zwei Touren startet der Taunusklub Neu-Anspach am 9. Januar ins neue Jahr. Das ursprünglich geplante Heringsessen im Wanderheim am Steinchen kann aufgrund der Corona-Regelungen nicht stattfinden. Die Schlussrast im Wanderheim fällt also aus. Zur großen Neujahrswanderung treffen sich die Teilnehmer um 10 Uhr in der Breitestraße an der Volksbank in Neu-Anspach.

Die Wanderführer Jörgen Norlén (Tel. 0 60 81/5 85 31 94) und Bodo Barocci (Tel. 0 60 81/94 63 99) haben die Führung übernommen und laden herzlich zur Teilnahme ein. Rucksackverpflegung ist erforderlich. Die etwa fünfstündige Wanderung, die auch zum Erwerb der Neu-Anspacher Wandernadel zählt, wird natürlich auch im Wander-Fitness-Pass zur Erlangung der deutschen Wandernadel eingetragen.

Die kleine Nachmittagswanderung startet am selben Tag, um 13.30 Uhr, ebenfalls ab Breitestraße an der Volksbank. Helga Günther (Tel. 0 60 81/4 14 17) wird die etwa zweistündige Tour leiten. Für beide Touren gelten die Regelungen der Behörden in Bezug auf die aktuelle Corona-Situation. Gewandert wird in Gruppen bis maximal zehn Teilnehmern.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema