1. Startseite
  2. Lokales

Nils Herbach gewählt

Erstellt: Aktualisiert:

ualoka_nilsherbach_kh_29_4c
Nils Herbach (links) tritt als neuer Vorsitzender die Nachfolge von Jan Krebs an, der vor Kurzem den Vorsitz der CDU Wehrheim übernommen und seinen JU-Posten zur Verfügung gestellt hatte. © Christina Jung

Wehrheim (cju). Nils Herbach ist der neue Vorsitzende der Jungen Union Wehrheim. Er erhielt alle 14 Stimmen der anwesenden JU-Mitglieder und löst somit Jan Krebs ab, der im November zum Vorsitzenden der CDU Wehrheim gewählt worden war. Charlotte Stöckl, Kreisvorsitzende der JU, leitete die Versammlung, die coronabedingt schnell und zügig über die Bühne gebracht wurde.

Entsprechend kurz fielen auch die Berichte aus dem Vorstand aus. Krebs teilte mit, dass der Einkaufsservice in der Corona-Pandemie angenommen worden sei. Stolz sei man auch auf das Kommunalwahlergebnis der Union und den Umstand, dass ein Drittel der im Parlament vertretenden Unionsmitglieder von der JU seien. Ansonsten habe die JU vieles an Terminen und Ideen nicht realisieren können, weil die Pandemie dies verhinderte.

Nicht ausgebremst wurde der Polit-Nachwuchs allerdings in seinem Engagement für den Kommunalwahlkampf, wofür sich nicht nur Bürgermeister Gregor Sommer (CDU), sondern auch Susanne Odenweller als ehemalige Vorsitzende der CDU und jetzige Chefin der Senioren-Union sowie Oliver Matyschik als Fraktionschef der Union herzlich bedankten. Odenweller regte zudem an, dass die JU und die Senioren-Union vielleicht mal eine gemeinsame Veranstaltung durchführen könnten. Beispielsweise könnte die JU den älteren Mitgliedern zeigen, wie das mit den »sozialen Medien« funktioniere.

Die Wahl des Vorsitzenden musste den Statuten gemäß geheim erfolgen. Danach wurden die weiteren Posten per Akklamation bestimmt. In einem Wahlgang hatten sich die Mitglieder dafür ausgesprochen, dass neben dem Vorsitz zwei Stellvertreter, ein Geschäftsführer, ein Schriftführer, ein Kassenwart sowie vier Beisitzer zu wählen sind. Als Stellvertreter wurden Victoria Stang und Lukas Zin gewählt. Geschäftsführer wird Janik Herbach. Um die Schriftführung kümmert sich Tobias Schlott und als Schatzmeister ist weiterhin Christian Sommer aktiv. Die vier Beisitzer sind Florian Seufert, Simon Waliczek, Leon Keller und Paul Glaßner.

Sebastian Sommer sprach als Vorsitzender der hessischen JU kurz zur Versammlung und betonte, dass er für Fragen stets zur Verfügung stehe. Nicole Herbach als Vorstandsmitglied der CDU dankte für die Unterstützung im Wahlkampf - man sei sehr stolz auf die JU, die auch mal für Gegenwind sorge, aber die Zusammenarbeit laufe gut.

Auch interessant