1. Startseite
  2. Lokales

Ortsbeirat mit Etat zufrieden

Erstellt: Aktualisiert:

Pfaffenwiesbach (cju). »Am Haushaltsplan kann man gut erkennen, wie es mit dem Dorf in den kommenden Jahren weiter geht«, formulierte Sebastian Sommer (CDU) den Blick in den Entwurf am Mittwochabend im Rahmen der Ortsbeiratssitzung. Der Ortsvorsteher und seine Parteifreunde stimmten dem Entwurf zu, während sich die beiden Damen der Opposition, Grün und Rot, enthielten.

Aus dem Verkauf der Grundstücke in der Lindenstraße soll 2023 die Summe von 360 000 Euro in die Gemeindekasse fließen. Die Straßen Am Schützenhaus und Waldstraße sollen in zwei Etappen saniert werden. Dies betrifft auch die Beleuchtung. Der Bauwagen für den Waldkindergarten Wichtelland soll im kommenden Jahr mit 10 000 Euro bezuschusst werden. In die Spielplätze im Dorf sollen 35 000 Euro investiert werden. Dies betrifft unter anderem das große Spielgerät auf dem Spielplatz in der Friedrich-Ebert-Straße. Auf dem Schießstand der Kapersburgschützen sollen in 2023 30 000 Euro investiert werden. Was den Umbau des Lagerplatzes außerhalb von Pfaffenwiesbach angeht, sind hier 42 000 Euro in der Planung. Es gilt, eine Bodenplatte gegen das Sickerwasser einzubauen. Die Treppe an der Hardtwaldstraße soll gemacht werden und dafür sind 48 000 Euro im Haushalt aufgenommen worden. Am Friedhof stehen Container, die erneuert oder saniert werden müssen; dafür stehen 25 000 Euro im Zahlenwerk verankert.

Auch interessant