Parkplätze an Saalburghalle werden knapp

Obernhain (bks). In der jüngsten Sitzung des Ortsbeirats Obernhain in der Saalburghalle beschäftigten sich die Ortsbeiräte zu Beginn mit Bürgeranliegen, die Parksituation vor der Tür betreffend. Ingmar Rega (FDP) brachte als Mitteilung aus der Bürgerschaft ein, dass die neue Parkplatzregelung in der Schönen Aussicht zwar eine bessere Durchfahrt insbesondere für Notfallfahrzeuge gewährleiste, jedoch nun eine Anspannung der Parkplatzsituation an der Saalburghalle bewirkt habe.

Nicole Knerr (Grüne) merkte an, dass hier eine Kontrolle durch das Ordnungsamt nötig sei. Der Ortsbeirat entschied, der Gemeinde eine Prüfung der Beschränkung der Nutzung der Parkplätze rein für Besucher der Saalburghalle vorzuschlagen. Des Weiteren wurde angeregt, dass seitens des Ordnungsamts geprüft werde, ob Garagen in der Umgebung zweckentfremdet genutzt würden.

Aus der Bürgerschaft sei außerdem die Beschwerde gekommen, dass der Schnee in der Schönen Aussicht bergauf geräumt werde. Bei Tauwetter fließe das Wasser hinunter und gefriere bei entsprechender Witterung wieder, was zu einer spiegelglatten Fläche führe. Der Ortsbeirat wird hierzu anregen, dass der Schnee bergab geräumt wird.

Auch das Grundstück im Heinrich-Wilhelm-Baum-Weg neben der Schreinerei wurde thematisiert: Hier drohe der Wildwuchs. Da der Grund als Gartenfläche eingetragen sei, wie Ingmar Rega zu berichten wusste, schlägt der Ortsbeirat vor, diese Fläche zur Kleingartenverpachtung zur Verfügung zu stellen.

Schließlich noch dieses Fazit im Ortsbeirat: Die im November in Betrieb genommene neue Ampelanlage am Ortsausgang komme gut an, auch wenn die Wartezeiten bei wenig Verkehr etwas lang seien.

Das könnte Sie auch interessieren