Rücksicht ist gefragt

  • schließen

Dass die Polizei rücksichtslose Raser am Feldberg kontrolliert, ist richtig. Doch zur Wahrheit gehört auch, dass es nicht immer die Motorradfahrer sind, die sich nicht an die Verkehrsregeln halten. Auch einige Fahrradfahrer fahren - gerade auf der Strecke zum Feldbergplateau - ebenso rücksichtslos wie manche Raser. Auch an diesem Pfingstmontag. Denn gerade als der Kontrollpunkt der Polizei abgebaut war und sich der Fahrzeugtross wieder in die lange Schlange der Motorrad- und Autofahrer berghoch einordnen will, schießt ein Fahrradfahrer von links nach rechts an den im Schritttempo fahrenden Wagen vorbei, überholt zwei Motorräder, schert auf der engen Straße wieder rechts ein und zwingt die Fahrzeuge angesichts des Fahrmanövers zu einem Stopp.

Ihm entgegen kommt ein anderes Fahrzeug, das nur durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß mit dem Radfahrer verhindern kann. Alles hupt. Die vorausfahrenden Motorradfahrer zeigen dem Radfahrer eine unflätige Geste, doch der fährt unbeeindruckt weiter. Und so bleibt als Fazit vielleicht, dass alle Verkehrsteilnehmer am Feldberg mehr Rücksicht aufeinander nehmen sollten. Gerade an so einem Tag wie Pfingsten. Inka Friedrich

Das könnte Sie auch interessieren