1. Startseite
  2. Lokales

Usingen: Zusammensetzung der Ortsbeiräte steht fest

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Henning Schenckenberg

USINGEN - (hs). Die Zusammensetzung der Ortsbeiräte steht fest.

In Usingen votierten 32,21 Prozent für die CDU, 19,39 Prozent für die Grünen, 20,78 Prozent für die SPD, 16,27 Prozent für die FWG und 11,36 Prozent für die FDP. Zusammensetzen wird sich der Usinger Ortsbeirat aus Alexander Jackson, Stefan Kiesow (beide CDU), Susanne Weinreich (Grüne), Abdalla Abdi (SPD) und Joachim Brötz (FWG).

In Michelbach hat die Michelbacher Gruppierung UWM mit 77,29 Prozent klar vor der CDU (22,71 Prozent) gewonnen. Stefan Göldner, Katharina Michael, Dominic Anné (alls UWM) sowie Bianca Fischer (CDU) werden versuchen, die Interessen der Michelbacher Bürger zu vertreten.

In Wernborn siegte die CDU mit 58,35 Prozent der Wählerstimmen vor der SPD mit 34,09 Prozent und der FDP mit 7,46 Prozent. In den Ortsbeirat gewählt wurden Anja Semmelbauer, Heiko Selzer, Florian Lotz (alle CDU) sowie Jürgen Maibach und Evy-Lise Strube (SPD).

Der Eschbacher Ortsbeirat ist "rot". Hier hat die SPD mit 34,51 Prozent die meisten Stimmen erhalten, gefolgt von der CDU mit 25,38 Prozent, den Grünen mit 17,63 Prozent, der FWG mit 15,53 Prozent und der FDP mit 6,96 Prozent. Der Eschbacher Ortsbeirat setzt sich zusammen aus Ortwin Ruß, Reinhold Harnoth (beide SPD), Rolf Becker (CDU), Ellen Enslin (Grüne) und Brunhilde Müller (FWG).

In Merzhausen stimmten 47,13 Prozent für die CDU, 30,08 Prozent für die SPD und 22,79 Prozent für die Grünen. Somit wird der Merzhäuser Ortsbeirat gebildet aus Achim Wetterich, Conchita Salguero-Grau (beide CDU), Jörg Eigler (Grüne) sowie Benno Ningel und Tobias Buhlmann (beide SPD).

In Wilhelmsdorf war es hauchdünn. Am Ende behielt die FWG mit 41,29 Prozent knapp die Oberhand vor der CDU mit 41,10 Prozent. 17,61 Prozent der Stimmen entfielen auf die SPD. Der Wilhelmsdorfer Ortsbeirat setzt sich zusammen aus Thomas Lotz (CDU), Verena Jauch (SPD) und Benedict Zipser (FWG).

In Kransberg wird es in der kommenden Legislaturperiode keinen Ortsbeirat geben (der Usinger Anzeiger berichtete).

Auch interessant