1. Startseite
  2. Lokales

Wechsel in Einsatzabteilung

Erstellt: Aktualisiert:

ualoka_jugendwehrschmitt_4c
Laura und Alexander Eifer (von links), David Herr, Tom Schieler und Thijmen Hykop haben den Grundlehrgang erfolgreich absolviert und sind jetzt von den Jugendwehren in die Einsatzabteilungen von Arnoldshain, Ober- und Niederreifenberg gewechselt. © Red

Schmitten (evk). Drei Abende und einen Samstag lang haben fünf Nachwuchsfeuerleute aus der Gemeinde Schmitten in Kronberg den Grundlehrgang absolviert. Nach bestandener schriftlicher und praktischer Prüfung sind Laura und Alexander Eifert aus Arnoldshain, David Herr und Thijmen Hykop aus Oberreifenberg und Tom Schieler aus Niederreifenberg von den jeweiligen Jugendwehren in die Einsatzabteilungen gewechselt.

Mit Ehrgeiz bei der Sache

»Das war schon ein knackiges Programm für die jungen Leute, aber sie waren alle sehr ehrgeizig«, sagt Gemeindejugendwart Volker Niebergall nicht ohne Stolz. Er habe zu keiner Zeit daran gezweifelt, dass sie die Prüfung schaffen.

Die Übungen seien in den Wochen zuvor für die Teilnehmer des Grundlehrgangs intensiviert worden. David Herr, der schon mit sechs Jahren in der Miniwehr angefangen hatte und in diesem Jahr sein Zehnjähriges feiert, war noch fit von der Vorbereitung auf die Leistungsspange, die er im September abgelegt hat. Den Jugendwehren werden diese fünf Mitglieder fehlen. »Aber wenn sie in den Einsatzabteilungen dabei bleiben, haben wir erreicht, was wir wollten«, stellte Niebergall fest, der immer Nachwuchs für die Jugendwehren oder als Neueinsteiger braucht.

Gemeindebrandinspektor Christoph Brendel ist froh, dass die Einsatzabteilungen auch in der Corona-Zeit immer wieder Leute aus den Jugendfeuerwehren übernehmen und diese auf den Grundlehrgang entsenden können. »Jetzt macht sich die Zeit, die die Ortsteilwehren in die Jugendarbeit in den Mini- und Jugendfeuerwehren investiert haben, bezahlt«, stellt er fest. »Jeder Einzelne erhöht die Sicherheit der Schmittener Bürger.«

Auch interessant