Dreierbündnis fordert Corona-Testungen in Kitas und Kindergärten

Coronavirus-Pandemie

Dreierbündnis fordert Corona-Testungen in Kitas und Kindergärten

Die Corona-Zahlen im Hochtaunuskreis schießen in die Höhe. Während inzwischen viele geimpft oder genesen sind, sind vor allem kleinere Kinder dem …
Dreierbündnis fordert Corona-Testungen in Kitas und Kindergärten
Aus Tradition engagiert
Aus Tradition engagiert
Aus Tradition engagiert
Unter neuer Leitung
Unter neuer Leitung
Unter neuer Leitung

Besorgte Bürger

Munitionsdepot Köppern: Bürgermeister der Anrainerkommunen beklagen Informationsdefizit

Nachdem die Bundeswehr die Gefahr durch Nitroglyzerin ausschwitzende Raketen im Munitionslager Köppern relativiert hatte, können nun auch die …
Munitionsdepot Köppern: Bürgermeister der Anrainerkommunen beklagen Informationsdefizit

Nitroglyzerin-Austritt

Ausgemusterte Raketen als Gefahr? Bundeswehr widerspricht Bericht zu Munitionsdepot Köppern

Dass im Munitionslager Köppern nicht nur kleine Kaliber lagern, ist bekannt. Doch nach einem Bericht, der zunächst im »Spiegel« erschienen war, soll …
Ausgemusterte Raketen als Gefahr? Bundeswehr widerspricht Bericht zu Munitionsdepot Köppern

Neues Zuhause

»Pechvogel« im Glück: Wirbel um ausgesetzten Hahn in Wehrheim

Spaziergänger entdecken im Wehrheimer Feld einen Hahn und suchen den Besitzer. Der will das Tier aber nicht zurück, was in den Sozialen Medien Wellen …
»Pechvogel« im Glück: Wirbel um ausgesetzten Hahn in Wehrheim

Abholung der Weihnachtsbäume

Wohin mit dem Christbaum? Der Überblick für das Usinger Land
Mit dem Tag der Heiligen Drei Könige am Donnerstag ist die Weihnachtszeit traditionell passé. Zeit, die Bäume zu entsorgen. Doch nicht alles läuft …
Wohin mit dem Christbaum? Der Überblick für das Usinger Land

In eigener Sache

Korrektur

Wehrheim (inf). In unserem Artikel »Politische Trittbrettfahrer nicht erwünscht« ist uns ein Fehler unterlaufen. Als Wehrheimer Dreierbündnis wird …
Korrektur

»Politische Trittbrettfahrer« nicht erwünscht

Wehrheim. Nach der Ankündigung der Wehrheimer »Dreierbündnisfraktionen« (SPD, CDU und Grünen), mittels eines Antrags die Gemeindevertretung in der …
»Politische Trittbrettfahrer« nicht erwünscht

Am 21. Januar Impfungen in Wehrheim

Wehrheim (red). In Abstimmung mit dem Impfzentrum Hochtaunus kann die Gemeinde Wehrheim am Freitag, 21. Januar, von 12 bis 15.30 Uhr einen weiteren …
Am 21. Januar Impfungen in Wehrheim
Gottes Insolvenzverwalter…
Gottes Insolvenzverwalter…

Helmut Bruns hat immer das große Ganze im Blick

Wehrheim (mai). Seit Helmut Bruns 2005 in den Ruhestand ging, kocht er. So richtig am Herd und am liebsten für Gäste. Aber auch zuvor hat er schon so …
Helmut Bruns hat immer das große Ganze im Blick

Die Hürden der neuen Wohnbebauung

Wehrheim-Pfaffenwiesbach (sai). Die Idee, die bisher brach liegenden Flächen in unmittelbarer Nachbarschaft zur Wiesbachtalhalle und dem angrenzenden …
Die Hürden der neuen Wohnbebauung

Sommer 20 Jahre Bürgermeister

Wehrheim (red). In seiner Funktion als Vorsitzender der Bürgermeisterkreisversammlung im Hessischen Städte- und Gemeindebund hat Usingens Bürgermeister Steffen Wernard gestern seinem Amtskollegen Gregor Sommer zu dessen 20-jähriger Tätigkeit als Bürgermeister für die Gemeinde Wehrheim gratuliert. Zugleich überbrachte Wernard die Glückwünsche der hessischen Landesregierung und überreichte einen Präsentkorb mit Leckereien für »Leib und Seele«.
Sommer 20 Jahre Bürgermeister

Tannen- oder Weidenmeise?

Wehrheim (sai). »Ich glaube das ist eine Tannenmeise. Oder doch eine Weidenmeise?« Der neunjährige Benny ist sich nicht ganz sicher, als er konzentriert einen Vogel an der Futterglocke beobachtet und zur besseren Identifizierung zum Fernglas greift. Denn er möchte es schon deshalb genau wissen, weil er bei der »Stunde der Wintervögel« mitmacht. An dieser jährlichen bundesweiten Zählaktion beteiligt sich auch stets der NABU Wehrheim.
Tannen- oder Weidenmeise?

Das Leben eines Kindheitstraums

Wehrheim-Oberhain. Frauen sagt man ein besonderes Faible für große Tiere nach. Schon kleine Mädchen sind vor allem von Pferden fasziniert. Nicole Rubel und Ines Röseler haben diese »Kinderliebe« zum Beruf gemacht. Mehr noch, seit drei Jahren leiten sie gemeinsam das Islandgestüt Hirtenhof bei Obernhain. »Hier haben wir ein ideales Gelände, auch wenn ich unserem früheren Standort immer noch ein wenig nachtrauere«, sagt Rubel.
Das Leben eines Kindheitstraums

Wenn die Suchtfalle zugeschnappt ist

Wenn die Suchtfalle zugeschnappt ist

Kein Heim für kleine Rambos

Wehrheim . Bereits vor drei Jahren wurde das ehemalige Taunuskinderheim abgerissen. Immer noch ist die Fläche nicht neu bebaut worden. Geplant ist, dass auf dem Gelände künftig eine Art alternatives Schulangebot für ganz besondere Kinder errichtet werden soll. Dieses gibt es in Wehrheim bereits: Die »Tagesschule« hat bislang in den alten Räumen der ehemaligen Heinrich-Kielhorn-Schule ihr Zuhause gefunden, doch die Räume sind in die Jahre gekommen.
Kein Heim für kleine Rambos

»Wenn ich was mache, dann mit 100 Prozent«

Wehrheim/Friedrichsthal (cju). Nils Herbach ist der neue Vorsitzende der Jungen Union (JU) in Wehrheim. Er trat die Nachfolge von Jan Krebs an, der im November bekanntermaßen zum neuen CDU-Vorsitzenden in Wehrheim gewählt worden war. Nils Herbach ist ein wirklich junger JU-Vorsitzender: Was motiviert den 22-Jährigen, sich in seiner knapp bemessenen Freizeit nicht nur kommunalpolitisch, sondern nun auch in einem Parteiamt zu engagieren?
»Wenn ich was mache, dann mit 100 Prozent«

Ortsausschuss will Kirche erhalten

Wehrheim-Pfaffenwiesbach (evk). Die Finanzmittel der Kirchengemeinde St. Franziskus und Klara Usinger Land und des Bistums Limburg werden immer knapper. Deshalb möchte der Ortsausschuss des aktuell 785 Gemeindemitglieder zählenden Kirchorts Pfaffenwiesbach in diesem Jahr einen Förderverein für die St.-Georgs-Kirche gründen. Im Rahmen der kirchlichen Immobilienstrategie (KIS), über die seit 2018 beraten wurde, heißt es in der pastoralen Einschätzung:
Ortsausschuss will Kirche erhalten