50 000 Euro für Schützen

Wehrheim (inf). Die Schützen von Wehrheim können sich freuen: Im kommenden Haushalt sind in den Investitionen 50 000 Euro für die Schützen am Oberloh eingeplant. Ihr Pendant in Pfaffenwiesbach wird jedoch erst im Jahr 2023 Geld für den Umbau ihres Vereinsheimes bekommen. »Man hat mir bereits angekündigt, dass man da viel in Eigenleistung machen möchte«, kündigte Bürgermeister Gregor Sommer im Sozialausschuss an.

Was angesichts der klammen Kassen noch nicht realisiert werden kann ist die Parkplatzfläche gegenüber dem Ludwig-Bender-Bad. »Eigentlich wollten wir ja einen Teil der Fläche überdachen und mit Fotovoltaik ausstatten. Dort sollte es dann auch Abstellflächen für Wohnmobile und eine E-Ladestation geben, die sich aus der Sonnenenergie speist. Doch dann ist uns das Geld ausgegangen«, sagte der Bürgermeister.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema