+
FC St. Pauli-Präsident Oke Göttlich veröffentlicht die roten Zahlen bei den Kiezkickern.

Corona-Verluste

Der FC St. Pauli schreibt rote Zahlen – wie schlecht sieht es aus?

Die Mitgliederversammlung des FC St. Pauli war keine schöne Veranstaltung. Trotz der Wiederwahl von Oke Göttlich als Präsident konnte er nur wenig positive Worte finden.

Hamburg – Corona hält ganz Fußball-Deutschland im Klammergriff. Viele Vereine standen zwischenzeitlich kurz vor dem Ruin. Auch der FC St. Pauli ist da keine Ausnahme. Die Kiezkicker blicken auf eine schwierige Saison zurück. St. Pauli-Präsident Oke Göttlich veröffentlichte die Zahlen der Spielzeit 2020/21. Die Verluste überragen selbst die in der Vorsaison.

Wie schlecht es um die finanzielle Situation beim FC St. Pauli steht, verrät 24hamburg.de*.

Oke Göttlich wurde als Präsident des FC St. Pauli wiedergewählt. Er erhielt 258 der 263 Stimmen. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren