1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

2850 Zuschauer bei HSG Wetzlar

Erstellt: Aktualisiert:

Region (jl). Die neue Corona-Schutzverordnung und die darin von der hessischen Landesregierung beschlossenen Lockerungen ab dem 4. März machen es möglich, dass die Bundesliga-Handballer der HSG Wetzlar ihr nächstes Heimspiel in der Buderus Arena vor 2850 Fans stattfinden lassen können. Am Samstag, dem 26. März, empfangen die Grün-Weißen das Team des Bergischen HC.

Auf Veranlassung des TV-Partners Sky erfolgt der Anwurf bereits um 15.30 Uhr, da die Fußball-Bundesliga an diesem Wochenende pausiert.

Für die Dauerkarten-Inhaber und Sponsoren der HSG Wetzlar bedeutet dies, dass sie wieder ihre ursprünglich reservierten Plätze einnehmen können. Sponsoren, VIP- und Dauerkarten-Inhaber können also wieder ihre zu Saisonbeginn ausgehändigten Saisontickets nutzen. Der Rest der Sitz- und Stehplatzkarten geht ab Donnerstagvormittag zu den üblichen Preisen in den freien Verkauf. Die Tickets sind online unter www.hsg-wetzlar.de oder im Ticketshop der Buderus Arena (werktags von 9 Uhr bis 18 Uhr geöffnet) erhältlich.

Auch interessant