1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Akku ist frisch aufgeladen

Erstellt: Aktualisiert:

Hochtaunuskreis (jf). Am 18. Saisonspieltag in der Basketball-Regionalliga Südwest der Damen stehen für die beiden Mannschaften aus dem Hochtaunus wieder Heimspiele auf dem Programm.

Der MTV Kronberg erwartet am Samstag um 15 Uhr den TV Hofheim eröffnet in der Sporthalle der Altkönigschule und Spitzenreiter HTG Bad Homburg II tritt am Sonntag um 14 Uhr im Primodeus-Park gegen die Frankfurter Eintracht an.

Nach der Punktspielpause am vergangenen Wochenende gehen die Kronbergerinnen mit frisch geladenem Akku in die Partie gegen den Tabellenzweiten TV Hofheim. Dies ist übrigens erst das erste Aufeinanderteffen in dieser Saison, da das für den 14. November in der Brühlwiesenhalle geplante Hinspiel positiven Corona-Tests zum Opfer gefallen war.

Von der Tabellenkonstellation her sind die Gäste aus Hofheim am Samstag Favorit, denn mit 20 Punkten aus 22 Begegnungen sind die »Huskies« der schärfste Verfolger von Spitzenreiter HTG Bad Homburg II (22). Mit einem Heimsieg könnten das Team von MTV-Trainerin Uschi Wittlich dem Lokalrivalen aus der Kurstadt sogar »Schützenhilfe« leisten.

Gelingt neunter Sieg in Serie?

Die Bad Homburgerinnen wiederum haben am Sonntagnachmittag gegen den Tabellenneunten Eintracht Frankfurt den neunten Sieg in Serie im Visier und wollen diesmal deutlicher gewinnen als im Hinspiel, das am 13. November in der Sporthalle der Wöhlerschule mit eine hauchdünnen 50:49 für die Falcons-Reserve endete.

Alles andere als ein deutlicher Erfolg der Schützlinge von Gergana Georgieva wäre ganz sicher eine unliebsame Überraschung. »Wir wollen an das starke letzte Viertel vom Samstagabend in Wieseck anknüpfen«, erwartet die Trainerin nichts anderes als den zwölften Sieg im 14. Saisonspiel.

Auch interessant