1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Aufstieg ist am Samstag möglich

Erstellt: Aktualisiert:

uaspor_1104_SGWOF7_12042_4c_1
Torfrau Charlotte Faust strebt mit der SG Wehrheim/Obernhain den Aufstieg in die Bezirksliga A an. © Gerhard Strohmann

Hochtaunuskreis (dio). Weiter geht’s für die Hochtaunus-Handball-Teams. Im Mai beginnen sonst oft wieder Vorbereitungen auf die nächste Saison, doch diesmal sind die Auf- und Abstiegsrunden erst »mittendrin« in ihrem Plan. Von einem Mittelplatz geht die TSG Oberursel (8:4-Punkte) am Samstag um 15 Uhr beim SV Germania Fritzlar II (10:4) ins nächste Spiel der Frauen-Oberliga-Abstiegsrunde.

Um den Aufstieg spielen die Männer der SG Wehrheim/Obernhain in der Bezirksliga A. Diesmal geht es für die SG, die mit aktuell Vierter ist, am Samstag um 19.30 Uhr in eigener Halle gegen den Rangfünften HSG MainHandball. Um 15.30 Uhr spielen an gleicher Stätte die Männer der SG-»Zweiten« in der Runde um die Plätze 16 bis 18 der Bezirksliga B gegen die TG Schierstein II. Für die Mannen der SG Anspach geht es in der Bezirksliga C beim TuS Schupbach um die Plätze 16 bis 18 (Samstag, 19 Uhr). Am Sonntag heißt es für die Frauen der SG Anspach, sich in der Bezirksoberliga-Abstiegsrunde zu behaupten. Um 17.30 Uhr steht das Spiel beim Tabellenzweiten TG Kastel an.

Der Aufstieg ist das Ziel der

Handballerinnen der SG Wehrheim/Obernhain in der Bezirksliga B. Der aktuell belegte zweite Rang würde zum Aufstieg berechtigen. Der soll mit einem Heimsieg (Samstag, 17.30 Uhr) über die HSG Main-Nidda II festgezurrt werden.

Auch interessant