1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Bad Homburg gehen die Spieler aus

Erstellt:

kaspor_0302_TTCOE_040222_4c
Nach seiner Drei-Satz-Niederlage gegen Werder Bremens Kirill Gerassimenko muss Benno Oehme (links) mit dem TTC OE Bad Homburg an diesem Wochenende in der Tischtennis-Bundesliga zweimal ran. © Gerhard Strohmann

Tischtennis-Bundesligist muss nun auch auf Cedric Meissner verzichten.

Ober-Erlenbach (jf). In der 1. Tischtennis-Bundesliga der Herren (TTBL) kommt es für den TTC OE Bad Homburg zur Zeit knüppeldick! Vor der Nachholbegegnung am heutigen Freitag um 20 Uhr beim TTC Schwalbe Bergneustadt und dem Heimspiel am Sonntag um 15 Uhr gegen den TSV Bad Königshofen fällt nun auch noch Cedric Meissner aus.

Meissner, erst vor Kurzem nach einer Corona-Quarantäne wieder negativ getestet und am Sonntag bei der 1:3-Niederlage des TTC OE gegen den SV Werder Bremen im Einzel gegen Vize-Weltmeister Mattias Falck im Einsatz, hat vom Arzt ein 14-tägiges Sportverbot erhalten, da seine Lunge nach der überstandenen Covid-19-Erkrankung noch nicht wieder voll belastbar ist.

Da sich Spitzenspieler Yuta Tanaka noch in seiner japanischen Heimat in Quarantäne befindet, Olympiateilnehmer Lubomir Jancarik nach seiner Bänderverletzung am rechten Fuß gerade wieder mit leichtem Lauftraining begonnen hat und Cedric Meissner bis Mitte Februar ausfällt, »gehen mir die Spieler aus« - wie es Sven Rehde, der Sportliche Leiter des heimischen Bundesligisten, ebenso drastisch wie zutreffend formulierte.

Weil der 16-jährige Nachwuchsspieler Tayler Fox als Gymnasiast schulischen Verpflichtungen nachkommen muss und Dominik Scheja, Spielführer des Oberliga-Teams, in seinem Job als Immobilienkaufmann beruflich gefordert ist, hat Rehde bei der TTBL zu Wochenbeginn auch noch eine Spielberechtigung für Adam Janicki beantragt. Der vor Saisonbeginn vom TV Leiselheim gekommene 20-jährige Student, der mit einer Bilanz von 13:7 in der zweiten Mannschaft in der Oberliga Hessen zu Buche steht, wird aller Voraussicht nach schon heute Abend in Bergneustadt als dritter Akteur neben Rares Sipos und Benno Oehme unverhofft zu seinem Debüt in der 1. Bundesliga kommen.

Für Sonntag im dritten Heimspiel im Kalenderjahr 2022 gegen den TSV Bad Königshofen könnte dann Tayler Fox erstmals in seiner sportlichen Karriere in der TTBL m Wingert-Dome an der Platte stehen.

»Wir wollten auf keinen Fall absagen«, sieht sich Rehde nach den beiden Corona-bedingten Ausfällen der TTC-OE-Spiele gegen Fulda-Maberzell und Bergneustadt bereits unter zeitlichem Zugzwang.

In der Partie beim TTC Schwalbe Bergneustadt, gegen den es im Hinspiel am 10. September (übrigens ebenfalls an einem Freitag) eine 0:3-Niederlage gab, müssen sich die Gäste aus dem Taunus mit dem deutschen Meister Benedikt Duda, dem Spanier Alvaro Robles (Vizeweltmeister im Doppel von 2019) sowie den Schweden Elias Ranefur und Alberto Mino aus Ecuador auseinandersetzen.

Beim Heimspiel gegen den Tabellenachten TSV Bad Königshofen gibt es am Sonntag ein Wiedersehen mit Maksim Grebnev. Bis zum Saisonende 2020/21 hatte der 20-jährige Russe bekanntlich das Trikot der Ober-Erlenbacher getragen. Ein Fragezeichen gibt es bei den Gästen hinter dem Einsatz von Routinier Bastian Steger, der in der Rückrunde bislang noch nicht gespielt hat.

Das Hinspiel in Bad Königshofen hatte der TTC OE am 21. Dezember 2021 mit 3:2 gewonnen und damit den zweiten Saisonsieg gefeiert.

Tickets für das Heimspiel des TTC OE Bad Homburg sind noch erhältlich, wobei die »2G+«-Regelungen beachtet werden müssen.

Die beiden Spiele heute Abend und am Sonntagnachmittag sind außerdem live im Stream über das Internet-Portal www.sportdeutschland.tv zu sehen.

Auch interessant