1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Bad Homburg ist klar favorisiert

Erstellt:

Hochtaunuskreis (jf). In der Basketball-Regionalliga Südwest der Damen tritt der ungeschlagene Spitzenreiter HTG Bad Homburg II am 17. Saisonspieltag am Samstagabend um 20 Uhr zum Derby bei der Frankfurter Eintracht an, während der MTV Kronberg am Sonntag um 15.30 Uhr die TSG Wieseck erwartet.

Wohl selten ist die Falcons-Reserve der HTG Bad Homburg in einer Begegnung klarerer Favorit gewesen als im Derby in der Sporthalle der Wöhlerschule. Zum einen steht das Team von Trainerin Gergana Georgieva - nach der am »grünen Tisch« in einen Sieg umgewandelten Niederlage in Weiterstadt - mit makellosen 32:0 Punkten an der Tabellenspitze. Zweitens ist die Bundesligamannschaft der HTG am Wochenende spielfrei und das Team Mittelhessen spielt mit den zahlreichen U18-Talenten der HTG erst am Sonntag in Nürnberg. Das bedeutet, dass die Regionalligamannschaft bei der Eintracht in Topbesetzung antreten kann - und alles andere als ein ähnlich deutlicher Sieg wie im Hinspiel (79:27) einer faustdicken Überraschung gleichkäme.

Ganz anders stellt sich die Situation beim Hochtaunus-Rivalen MTV Kronberg dar, der wegen eklatanter Personalprobleme die letzten neun Begegnungen allesamt verloren hat und zuletzt sogar beim bis dahin sieglosen Schlusslicht Kaiserslautern eine 57:75-Schlappe kassierte. »Wir müssen das Beste aus dieser misslichen Situation machen«, ist sich Spielertrainerin Uschi Wittlich bewusst, dass die Kronbergerinnen trotz Heimvorteils gegen den Tabellenvierten TSG Wieseck auch am Sonntag wieder nur Außenseiter sind. Zumindest aber will der MTV gegen das Team aus Mittelhessen eine erneute dreistellige Niederlage verhindern, die es in der Vorrunde beim 47:100 gab.

Auch interessant