Der einzige Weg

  • schließen

Es ist die einzig richtige Entscheidung. Auch der Hessische Fußball-Verband hat - wie so viele Sportfach-Verbände vor ihm - beschlossen, die Spielzeit 2020/21 zu den Akten zu legen. Pandemiebedingt ist eine Durchführung der Rest-Saison nicht möglich, alle Spiele werden annulliert und es gibt weder Auf- noch Absteiger. Der Übergang zu den überregionalen Ligen gestaltet sich etwas schwieriger, da wird es noch einiger Abstimmung benötigen.

Die Entscheidung vom Samstag ist alternativlos. Eine notwendige Vorbereitungszeit auf restliche Spiele sowie fehlende Planungssicherheit bis zum definitiven Saisonende am 30. Juni wären nicht gegeben gewesen. Ein Saisonabbruch mit Wertung wie in der Vorsaison stand nicht wirklich zur Debatte, da noch nicht einmal die Vorrunde der Spielzeit abgeschlossen worden war. Daher ist die Annullierung der einzig gangbare Weg. Der Blick muss nun vorausgehen. Wie kann das Spielgeschehen ab der kommenden Saison gestaltet werden? Gefragt sind angesichts der dann sicher noch nicht beendeten Pandemie neue Modelle, sei es für die Spielmodi oder auch Beginn und Ende der Spielzeit. Das Corona-Virus fordert von den Sport-Fachverbänden geradezu das Abschneiden alter Zöpfe. Gerade die Fußballer, die den Vorteil haben, an der frischen Luft zu spielen, dürften flexiblere Möglichkeiten haben als so manch andere Sportart. Auf geht´s!

Das könnte Sie auch interessieren