1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

»Diesmal Außenseiter«

Erstellt:

uaspor_0501_FALCONS_0601_4c
Christina Krick (links) ist mit Zweitbundesligist Falcons Bad Homburg am Sonntag in Herne nur Außenseiter. © Gerhard Strohmann

Bad Homburg (jf). In der 2. Basketball-Bundesliga der Damen beginnt am Wochenende die Rückrunde der Saison 2022/23, wobei die Falcons Bad Homburg am Sonntagnachmittag um 16 Uhr beim Herner TC II antreten werden.

Die Spielplan-Gestalter haben es so gewollt, dass der erste Gegner der Falcons im neuen Jahr auch der letzte im vergangenen Jahr gewesen ist. Gegen die zweite Mannschaft aus Herne feierten die Bad Homburgerinnen am 10. Dezember im Primodeus-Park bekanntlich einen klaren 69:45-Erfolg und beendeten dadurch die Vorrunde dieser Saison mit 12 Punkten aus elf Begegnungen auf Rang sechs und damit einen Platz besser als der Herner TC II.

Am Sonntag ist die Ausgangslage für die Falcons allerdings wesentlich ungünstiger als vor dem Hinspiel, denn die erste Mannschaft von Herne spielt in der 1. Damen-Bundesliga bereits am Samstag um 18 Uhr gegen ALBA Berlin. Deshalb kann man davon ausgehen, dass am Sonntag einige aus dem Elitekader auch gegen Bad Homburg im Team stehen werden.

Denn mit Sarah-Luise Polleros, Laura Zolper, Lianna Tllman, Ilse Kuijt, Monika Lopinska der Belgierin Alice Bremer und der Ukrainerin Kateryna Tkaschenko sind bereits einige U-24-Spielerinnen aus dem DBBL-Aufgebot in dieser Saison gelegentlich auch schon in der zweiten Mannschaft zum Einsatz gekommen.

»Wir müssen also mit einem deutlich stärker besetzten Gegner rechnen als im Hinspiel und sind vor diesem Hintergrund in Herne nur Außenseiter«, schätzt Teammanagerin Liz Rhein die Chancen der Gäste realistisch ein. Hinzu kommt, dass die Falcons im ersten Spiel im Kalenderjahr 2023 ohne Natalia Brüning (Fuß-OP), Franziska Worthmann (beruflich verhindert), Patricia Sagerer (privat verhindert) und Emma Rhein (verletzungsbedingt raus bis Ende Januar) antreten werden. Dass nahezu die Hälfte der Mannschaft mit Erkältungen zum Trainingsauftakt in der Sporthalle erschienen ist, sei nur am Rand erwähnt.

Auf Ergänzungen aus dem U18-Bundesligateam muss am Sonntag verzichtet werden, da das Team Mittelhessen ebenfalls am Sonntag (um 12 Uhr bei den Rhein-Main Baskets) erstmals im Jahr 2023 um Punkte spielt.

Deshalb fährt Lisa-Marie Kämpf aus dem Regionalliga-Kader als zusätzliche Spielerin mit zum Duell mit dem Tabellennachbarn, der mit aktuell acht Zählern vier Punkte hinter den Bad Homburgerinnen steht.

Das erste Heimspiel in diesem Kalenderjahr bestreiten die Falcons am 14. Januar um 19 Uhr im Primodeus-Park gegen die TG Neuss Tigers.

Auch interessant