1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Drei-Satz-Spiele ausschlaggebend

Erstellt: Aktualisiert:

Usingen (jf). In der Gruppe 1 der Badminton-Bezirksliga B ist die Usinger TSG mit einer 3:5-Heimniederlage gegen den Tabellennachbarn SG Bremthal/Fischbach II in die Rückrunde der Saison 2021/22 gestartet.

Ausschlaggebend für die Heimniederlage waren die drei Drei-Satz-Spiele, von denen die UTSG in der Buchfinkenhalle auf den »Muckenäckern« nur das 1. Herren-Doppel durch Gerald Ziermer und Björn Tröster gewinnen konnte. Das 2. Herren-Doppel wurde im Entscheidungssatz ebenso abgegeben wie das 2. Herren-Einzel.

Am kommenden Sonntag gastiert die Usinger TSG um 9.30 Uhr beim Tabellensiebten SG Kelkheim.

Usinger TSG - SG Bremthal/Fischbach II 3:5 (8:11 Sätze): (1. HD) Ziermer/Tröster - Benedek/Röwer 17:21, 21:18, 21:17; (DD) Emmerich/Etzel - Dsager/Laut 16:21, 15:21; (2. HD) Hagspiel/Bauernschmitt - Doll/Lamminger 22:20, 12:21, 19:21; (1. HE) Hagspiel - Benedek 21:18, 21:10; (DE) Emmerich - Sager 13:21, 13:21; (GD) Ziermer/Etzel - Röwer/Laut 20:22, 19:21; (2. HE) Bauernschmitt - Doll 15:21, 22:20, 13:21; (3. HE) Tröster - Lamminger 23:21, 21:18.

In der Gruppe 1 der Badminton-Bezirksliga C hat »Halbzeitmeister« SG Weilrod die Tabellenführung zum Rückrundenstart durch einen eindeutigen 6:2-Heimsieg gegen den Tabellenvierten TuS Schwanheim IV gefestigt.

Nachdem das 1. Herren-Doppel in drei Sätzen abgegeben worden war, hielt sich der Spitzenreiter schadlos und tütete den fünften Saisonerfolg ungefährdet ein. Holger Schödel, Fabian Koschel und Yvonne Richard waren jeweils an zwei Punkten der Hausherren beteiligt.

Am kommenden Sonntag gastieren die Weilroder um 11.30 Uhr beim Tabellendritten TV Hofheim VI.

SG Weilrod - TuS Schwanheim IV 6:2 (14:5): (1. HD) J. Schödel/F. Schödel - Weber/Klein 21:14, 15:21, 14:21; (DD) Richard/Hartmann-Schödel - Hanan/Dreher 21:16, 21:17; (2. HD) H. Schödel/Kochel - Kundert/Biehl 21:9, 21:9; (1. HE) H. Schödel - Weber 21:12, 21:5; (DE) Hartmann-Schödel - Hanan 16:21, 24:22, 19:21; (GD) Koschel/Richard - Rexrodt/Dreher 21:7, 21:9; (2. HE) H. Schödel - Rexrodt 21:15, 22:20; (3. HE) F. Schödel - Klein 21:14, 16:21, 21:14.

Furios ist die zweite Mannschaft der Usinger TSG in der Gruppe 2 der Bezirksliga C in die Rückrunde gestartet und hat im sechsten Anlauf mit einem 7:1 gegen den BV Frankfurt III den ersten Saisonsieg gefeiert. Zugleich revanchierte sich die UTSG damit für die kampflose 0:8-Schlappe im Hinspiel.

Beim 7:1 profitierte die UTSG-Zweitvertretung allerdings davon, dass die Gäste aus Frankfurt nur mit drei Herren angereist waren und deshalb zwei Punkte kampflos an Usingen gingen. Auch im einzigen Drei-Satz-Match hatten Patrick Lang und Mazhar Ahmad im 1. Herren-Doppel gegen Jan May und Johannes Rolfs mit 21:15, 15:21 und 21:19 die Nase vorn.

Das erste Auswärtsspiel im Kalenderjahr 2022 bestreitet die UTSG II am Sonntag um 11.30 Uhr beim Tabellenvierten TG Friedberg III.

Usinger TSG II - BV Frankfurt III 7:1 (14:3): (1. HD) Lang/Ahmad - May/Rolfs 21:15, 15:21, 21:19; (DD) Etzel/Michel - You/Gebauer 21:16, 21:6; (2. HD) Krah/Michel kampflos 21:0, 21:0; (1. HE) Lang - May 25:27, 19:21; (DE) Michel - You 21:10, 21:17; (GD) Krah/Etzel - Gamio Ponce/Gebauer 21:10, 21:5; (2. HE) Dyballa - Rolfs 21:8, 21:11; (3. HE) Michel kampflos 21:0, 21:0.

Auch interessant