1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Drittes Spiel in Folge ohne Sieg

Erstellt: Aktualisiert:

Hochtaunuskreis (jf). In der Tischtennis-Oberliga der Herren tritt der TTC OE Bad Homburg II auf der Stelle. Das 5:5-Unentschieden im Heimspiel gegen den TV Dreieichenhain war bereits das dritte Spiel in Serie, in dem der Mannschaft um Teamkapitän Dominik Scheja kein Sieg gelungen ist.

Bei vier noch ausstehenden Begegnungen in der Saison 2021/22 beträgt der Rückstand auf den Relegationsplatz nun schon drei Punkte. Auf diesem Tabellen-Rang zwei steht die Frankfurter Eintracht mit dem Ex-Anspacher und Ex-Ober-Erlenbacher Jens Schabacker, die am Sonntag beim TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell II souverän mit 8:2 gewonnen hat.

Meister steht fest

Die TG Langenselbold hat am Sonntag durch einen 7:3-Erfolg beim TTC Langen die Meisterschaft in der Oberliga Hessen perfekt gemacht und steht damit bereits als Aufsteiger in die Regionalliga Südwest fest.

Das 5:5-Unentschieden des TTC OE Bad Homburg II gegen den Tabellensechsten TV Dreieichenhain darf durchaus als Erfolg angesehen werden, denn neben Adam Janicki und dem 15-jährigen Brasilianer Leonard Ilzuko Kenzo musste die Bundesliga-Reserve diesmal auf Matthias Behrens und Ralf Kohn zurückgreifen.

Die Nachrücker aus der achten (!) Ober-Erlenbacher Herren-Mannschaft waren im zweiten Paarkreuz gegen ihre Kontrahenten Wolfgang Dörner und Marvin Werner erwartungsgemäß überfordert und sind zu keinem Satzgewinn gekommen.

Am kommenden Wochenende bestreitet der TTC OE Bad Homburg II den letzten Doppel-Spieltag in dieser Saison. Am Samstag steht um 14.30 Uhr die Partie beim TTC Rot-Weiß Biebrich auf dem Programm und am Sonntag um 11 Uhr das Nachholspiel beim TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell II.

TTC OE Bad Homburg II: Janicki/Iizuka Kenzo (1); Janicki (2), Iilzuka Kanzo (2), Behrens, Kohn.

Auch interessant