Dzihic coacht den SV Bosnien

Frankfurt/Hochtaunus (jf). Ex-Fußball-Profi Enis Dzihic, der im Hochtaunuskreis bei der SG Ober-Erlenbach, Sportfreunde Friedrichsdorf, TuS Merzhausen, TSV Vatanspor Bad Homburg und der DJK Bad Homburg gearbeitet hat, ist neuer Trainer beim Fußball-Verbandsligisten SV BKC Bosnien Frankfurt.

Beim Tabellen-15. unter den 18 Mannschaften in der Verbandsliga Süd tritt der 47-jährige Bosnier die Nachfolge von Trainer Husein Velagic an. Der Club belegt nach 19 Saisonspielen mit 17 Punkten und 36:59-Toren einen Abstiegrang und hat fünf Zähler Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz.

»Wir feiern 2022 unser 30-jähriges Vereinsbestehen und wollen dies als Verbandsligist tun«, begründet SV-Pressesprecher Admir Malohodzic die Verpflichtung von Dzihic. Der Club von der Ackermannwiese in Frankfurt hatte auf den bosnischen Landsmann, der auch die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, schon länger ein Auge geworfen.

Der Stürmer, der in der Jugend bei der SpVgg 05 Bad Homburg gespielt hat und anschließend unter anderem beim VfR Mannheim, Rot-Weiß Erfurt, SV Wehen, FSV Fernwald und dem FSV Frankfurt (Oberliga-Meister 2005) aktiv war, hat im vergangenen Jahr in Hennef seine Trainer-A-Lizenz erworben.

Das könnte Sie auch interessieren