1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Eklat: FC Gießen sperrt die Presse aus !

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Ralf Waldschmidt

Ein nahezu einmaliger Vorgang: Fußball-Regionalligist FC Gießen hat am Montag auf seiner außerordentlichen Mitgliederversammlung keine Pressevertreter zugelassen.

(ra). Der in seiner jungen Klubgeschichte mit Pfändungen, Rücktritten und Ämterenthebungen an Skandalen und Skandälchen keineswegs arme FC Gießen hat am Montagabend für einen weiteren Eklat gesorgt. Der Fußball-Regionalligist hat auf seiner außerordentlichen Mitgliederversammlung die Presse ausgesperrt.

Dem Redakteur dieser Zeitung wurde mit dem Verweis auf »eine interne Veranstaltung« der Zugang verweigert, dies sei - so der Kontrolleur am Eingang - vorab auch so kommuniziert worden.

Allerdings waren weder Verlag noch Redaktion im Vorfeld eine Einladung zugegangen, somit auch kein Hinweis auf eine interne, für die Presse nicht zugängliche Veranstaltung.

Weder Notvorstand Turgay Schmidt, der bei seinem Amtsantritt Transparenz versprochen hatte, noch die Geschäftsstelle waren für die Redaktion seit der amtlichen Bekanntmachung der außerordentlichen Versammlung Anfang Dezember zu erreichen.

Auch interessant