1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

»Ergebnis ist zweitrangig«

Erstellt: Aktualisiert:

uaspor_0205_SENTINELS_03_4c
Quarterback Leon Reitz (links) erzielt einen Touchdown für die Bad Homburg Sentinels und leistet die Vorarbeit zu acht weiteren Punkten. © Gerhard Strohmann

Bad Homburg (jf). Das erste Heimspiel im Kalenderjahr 2022 endete für die Footballer der Bad Homburg Sentinels am Samstag im Sportzentrum Nordwest in Kirdorf mit einer 14:55-Niederlage gegen den Erstligisten Saarland Hurricanes.

Ebenso wie beim 0:10 eine Woche zuvor bei den Montabaur Fighting Farmers waren die »Wächter« aus der Kurstadt allerdings erneut ohne ihre US-Amerikaner angetreten und mussten überdies zahlreiche Leistungsträger aus der Offensiv-Formation ersetzen. Insgesamt haben 23 (!) Akteure aus dem aktuellen Kader (noch) nicht zur Verfügung gestanden.

»Vor diesem Hintergrund ist es für uns ein gelungener Test gewesen, zumal das Ergebnis ohnehin zweitrangig gewesen ist«, hat Offensive Coordinator Maximilian Schwarz einige wichtige Erkenntnisse im Hinblick auf die neue GFL2-Saison gewonnen, die am 21. Mai um 17 Uhr mit dem Hessen-Derby bei den Gießen Golden Dragons in Wieseck beginnt.

Beim Testspiel gegen die Hurricanes haben die Gastgeber nach dem ersten Viertel mit 0:14 im Rückstand gelegen und zur Pause mit 0:27. In der zweiten Halbzeit sind die Sentinels dann zumindest zu zwei Touchdowns und damit den ersten Erfolgserlebnissen in dieser Saison gekommen und haben eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber der Partie in Montabaur erkennen lassen. »Wir haben gegen eines der besten vier deutschen Teams der GFL1-Saison 2021 gepunktet«, war Schwarz stolz darauf, dass Receiver Daniel Claar (nach Pass von Quarterback Leon Reitz) und Reitz selbst (mit einem Lauf) gegen die Hurricanes zwei Touchdowns zustande gebracht haben. Darüber hinaus funktionierte im letzten Viertel auch noch die Erhöhung durch eine Two-Point-Conversion, bei der Claar nach Zuspiel von Reitz gepunktet hatte.

Dauerkarten für alle fünf Heimspiele der GFL2-Saison 2022 gibt es ab sofort über die Homepage des Vereins. Die Adresse lautet: www.afc-sentinels.com/tickets-2022.

Parallel zu den Vorbereitungen auf die zweite Saison in der 2. Football-Bundesliga intensiviert der im November 2021 gewählte neue Vorstand der Sentinels auch die Jugendarbeit im Verein.

Am vergangenen Dienstag hat auf der Sportanlage am Massenheimer Weg in Ober-Eschbach das erste Training des neuen U-10-Flagfootball-Teams stattgefunden, zu dem Mike Hanke und Vize-Präsidentin Sandra Laumann zehn Kids begrüßen konnten. Laumann: »Wir trainieren ab sofort jeweils dienstags und donnerstags ab 17 Uhr in Ober-Eschbach und jeder Junge, der gerne einmal Football ausprobieren möchte, ist herzlich willkommen!«

Wer Football im Nachwuchsbereich auf höchstem Niveau erleben will, der sollte sich den 22. Mai vormerken. Am vierten Sonntag im Mai bestreitet die U19-Mannschaft der Sentinels um 15 Uhr im Sportzentrum Nordwest ihr erstes Heimspiel in der Bundesliga (German Football League Juniors) gegen die Wiesbaden Phantoms. Um 12 Uhr wird am 22. Mai auch die U 16 der Sentinels zu sehen sein, die ihr erstes Heimspiel in der Regionalliga gegen die Saarland Hurricanes bestreitet.

Auch interessant