Falcons-Serie hält weiter an

Bad Homburg (jf). Die Serie hat gehalten: Mit dem 72:68-Erfolg beim USC Heidelberg II bleiben die Falcons Bad Homburg in der 2. Basketball-Bundesliga Süd der Damen seit dem 30. Oktober ungeschlagen und stehen gemeinsam mit den QOOL Sharks Würzburg mit jeweils 18 Punkten an der Tabellenspitze.

»Wir haben uns sowohl gegen einen hart spielenden Gegner, als auch gegen ein Schiedsrichter-Gespann behaupten müssen, das vor allem im letzten Viertel eine desolate Leistung abgeliefert hat«, war HTG-Coach Brown sauer über die seiner Meinung nach nicht nachvollziehbare Regel-Auslegung der beiden Referees in punkto Körperkontakt: »So etwas habe ich in sechs Jahren Bundesliga noch nicht erlebt.« Die für ihre resolute Spielweise bekannten Gastgeberinnen, die als Tabellenvorletzter hinsichtlich des Klassenerhalts mit dem Rücken zur Wand stehen, hielten die Partie nach einem 17:11 nach dem ersten Abschnitt bis zum Schluss offen und lagen elf Sekunden vor dem Ende beim Stand von 65:67 noch immer auf »Schlagdistanz«.

Falcons Bad Homburg: Klinker (25), Johnston (18/2), Worthmann (11/1), Holzschuh (6), Garmendia Odroziola (6), Brüning (6), T. Steinhoff, Kämpf, Rhein.

Das könnte Sie auch interessieren