1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Falcons wollen Erfolgsserie fortsetzen

Erstellt: Aktualisiert:

uaspor_1802_18FALCONS_18_4c
Natalia Brüning will mit den Falcons Bad Homburg am Samstag in Stuttgart den 14. Sieg in Serie feiern. © Gerhard Strohmann

Bad Homburg (jf). Wer will diese Falcons stoppen? Das 69:46 der Bad Homburgerinnen am vergangenen Sonntag im Spitzenspiel in der 2. Basketball-Bundesliga Süd der Damen gegen Verfolger QOOL Sharks Würzburg ist ein beeindruckender Beweis von Stärke gewesen und dem 13. Sieg in Serie soll am Samstagabend um 17 Uhr beim MTV Stuttgart sogleich Nummer 14 folgen.

Bereits das Hinspiel hatten die Falcons am 3. Oktober im Primodeus-Park mit 102:37 gewonnen und mit dem dreistelligen Sieg im ersten Heimspiel dieser Saison gegenüber der Konkurrenz ein deutliches Zeichen gesetzt.

Inzwischen liegen sportliche Welten zwischen diesen beiden Zweitligisten. Bad Homburg ist mit 32 Punkten aus 18 Begegnungen souveränen Spitzenreiter und verfügt sowohl über die beste Offense (1557 Punkte) als auch über die beste Defense (1042), während Stuttgart mit mageren vier Punkten sowie 947:1292 Korbpunkten aus 17 Spielen abgeschlagen am Ende der Tabelle steht.

Größtmögliche Konzentration

Dennoch geht Headcoach Jay Brown auch das vierte Auswärtsspiel im Kalenderjahr 2022 mit größtmöglicher Konzentration an. Neben den obligatorischen Trainingseinheiten stand in dieser Woche am Mittwochabend noch ein Testspiel gegen die männliche U18 auf dem Programm, das für beide Mannschaften einen echten Härtetest im Hinblick auf die kommenden Aufgaben darstellte und bei dem hüben wie drüben eine Vielzahl taktischer Varianten ausprobiert wurden.

Nicht im Kader des Zweitligisten standen dabei Franziska Worthmann und Elizabeth Klinker. Erstgenannte hat sich am Sonntag beim Spitzenspiel gegen die QOOL Sharks Würzburg eine schwere Prellung im Handgelenk zugezogen (Brown: »Der befürchtete Bruch hat sich zum Glück nicht bewahrheitet!«) und die US-Amerikanerin wird wegen mehrerer kleinerer Verletzungen geschont, um für die Partie am Samstag in Stuttgart wieder voll einsatzbereit zu sein.

Die beeindruckende Siegesserie der Falcons, die am 3. November 2021 mit einem 86:54-Erfolg gegen die Rhein-Main Baskets begonnen hat, soll auch in der jetzt beginnenden »englischen« Woche fortgesetzt werden.

Nach der Partie am Samstagabend in Stuttgart in der Sporthalle des Friedrich-Eugen-Gymnasiums folgt nämlich am kommenden Mittwoch das Nachholspiel gegen den USC Heidelberg II, das am 30. Januar wegen positiver Corona-Tests im Kader der HTG Bad Homburg ausgefallen war, und am 26. Februar steht das mit Spannung erwartete Derby gegen die Rhein-Main Baskets auf dem Programm, in dem die Hochtaunus-Gastgeberinnen den entscheidenden Schritt zu ihrer ersten Meisterschaft in der 2. Bundesliga machen wollen.

Dieser Spielklasse gehören die Korbjägerinnen aus de Primodeus-Park inzwischen in der siebten Saison an, wobei sie in dieser Zeit einmal - nämlich in der Spielzeit 2018/19 - der Gruppe Nord zugeordnet waren.

Auch interessant