Favorit Djonov holt Bezirkstitel

Hochtaunuskreis (jf). Bei den Hallen-Meisterschaften des Tennis-Bezirks Wiesbaden, die erstmals in der »Boris Becker International Tennis Academy« in Hochheim ausgetragen wurden, ist der topgesetzte Christian Djonov vom Hessenligisten TEVC Kronberg seiner Favoritenrolle vollauf gerecht geworden und hat sich den Titel ohne Satzverlust gesichert. Djonov, Nummer 120 in der Rangliste des Deutschen Tennis-Bundes, sicherte sich den Titel und die Prämie in Höhe von 325 Euro in Windeseile.

Im Finale setzte er sich gegen André Stenger vom TC Bad Homburg mit 6:3 und 7:5 durch.

Bei den Damen setzte sich mit Lilly Pauline Schultz vom TC Schwalbach ebenfalls die Favoritin durch. Sie hatte aber Mühe, in einem spannenden Finale gegen die an »Zwei« gesetzte Theresa Piontek vom TC Blau-Weiß Wiesbaden mit 6:3, 5:7 und 10:5 im Tiebreak des Entscheidungssatzes zu gewinnen.

Emilia Brune (Usinger THC) unterlag in Runde eins gegen Isabel Neumer (TC Blau-Weiß Wiesbaden) mit 4:6 und 2:6,

Das könnte Sie auch interessieren