1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

FCNA-Junioren starten mit Unentschieden

Erstellt: Aktualisiert:

Neu-Anspach (aro). Die A-Jugend des FC Neu-Anspach hat am Samstag nach einem 1:1 (0:0)-Unentschieden gegen den FC Eddersheim im ersten Spiel der Abstiegsrunde der Fußball-Verbandsliga Süd das Tabellenende verlassen. Die Mannschaft von Trainer Tarik Parmaksiz verpasste dabei knapp den möglichen zweiten Saisonsieg. Denn der Ausgleich fiel erst in der Nachspielzeit per Foulelfmeter.

FC Neu-Anspach - FC Eddersheim 1:1

»Das Remis ist gerecht, auch wenn der Treffer spät und unglücklich fiel.« Parmaksiz bilanzierte mehr Ballbesitz der Gäste und bescheinigte seiner Elf eine taktisch und vor allem kämpferisch vorbildliche Leistung. Wegen zahlreicher Verletzungen und Urlauber standen lediglich elf Spieler im Kader. Aus einer kompakten Abwehr gelang es den Gastgebern, in den ersten 45 Minuten gut gegen den Ball zu arbeiten und immer wieder erfolgreich auf Konter zu lauern.

Taktisch sehr diszipliniert, ließen die Hausherren nichts zu und gestalteten die Partie nach der Pause immer offener. In der 79. Minute belohnte sich Neu-Anspach mit dem 1:0, als Tugay Duroglu nach einem schönen Diagonalpass von Besmir Olluri mit einem feinen Heber über den Torwart zur 1:0-Führung traf.

Trotz nachlassender Kräfte angesichts fehlender Auswechselmöglichkeit gelang es den Parmaksiz-Schützlingen bis zum Ende der regulären Spielzeit, den Gegner vom Tor wegzuhalten, ehe Melis Jusufovic Eurich doch noch mit dem Strafstoß zum 1:1-Ausgleich traf. Die 90 Minuten machen Hoffnung, dass in den nächsten Spiele der Abstiegsrunde in voller Besetzung der erste Sieg gelingen könnte. »Respekt für diese Leistung und wie die Jungs auf die Zähne gebissen haben«, lobte Parmaksiz sein Team, dass vor sechs Wochen gegen denselben Gegner noch mit 0:9 unter die Räder gekommen war.

Auch interessant