FSV Dauernheim verteidigt Titel

  • schließen

RANSTADT - (tf). Der FSV Dauernheim ist erneut Ranstädter Gemeindemeister geworden. Der Fußball-Kreisoberligist verteidigte seinen Titel mit einem 2:1-Sieg gegen den A-Ligisten SG Eintracht Ober-Mockstadt und einem 1:1-Remis gegen Gastgeber SV Ranstadt. Der Lohn: ein Wanderpokal und ein Pokal für den eigenen Trophäenschrank. 120 Zuschauer sahen die Spiele am Samstagabend, die über jeweils 2x25 Minuten gingen.

Platz zwei belegte Kreisoberligist Ranstadt, der im letzten Match des Turniers 1:0 gegen Ober-Mockstadt gewann. Allerdings wurde diese Partie fünf Minuten vor dem regulären Ende abgebrochen. SVR-Spieler Sedat Uka fiel nach einem Zweikampf auf den Arm und verletzte sich vermutlich schwer. "Er hatte sehr große Schmerzen und schrie, weshalb wir auch einen Krankenwagen riefen", berichtet Ranstadts Vorsitzender Gerhard Herche. Beide Mannschaften einigten sich schnell auf eine Ergebniswertung zum Zeitpunkt des Abbruchs. "Sicherlich hätten wir, wenn wir in den letzten fünf Spielminuten ein Tor erzielt hätten, den Titel gewonnen. Aber das war in dieser Situation zweitrangig", berichtet Herche.

Bei den zweiten Mannschaften setzte sich die Spielgemeinschaft aus Ober-Mockstadt und Dauernheim die Krone auf. Die SG Mo/Dau bezwang den SV Ranstadt II mit 2:0. Als Schiedsrichter fungierten Michael Tonecker und Oliver Bingmer.

Höhepunkt während des Turniers war die offizielle Verabschiedung von Joachim Weis, der den SV Ranstadt 15 Jahre lang trainierte. Herche und Ex-Spieler Tristan Laier hielten eine Doppel-Laudatio.

Statistik

FSV Dauernheim - SG Ober-Mockstadt 2:1. Tore: 1:0 (8.) Pascal Haust, 2:0 (12.) Jannis Klomfaß, 2:1 (17.) Justus Weiser.

FSV Dauernheim - SV Ranstadt 1:1. Tore: 0:1 (35.) Marlon Laubach, 1:1 (40./FE) Jonas Staub.

SG Ober-Mockstadt - SV Ranstadt 0:1 Abbruch. Tor: 0:1 (40.) Tristan Schmidt.

Tabelle:

1. FSV Dauernheim 3:2 4

2. SV Ranstadt 2:1 4

3. SG Ober-Mockstadt 1:3 0

Zweite Mannschaften

SG Mo/Dau - SV Ranstadt II 2:0. Tore: 1:0 (12.) Fabian Michel, 2:0 (32.) Manuel Meub.

Das könnte Sie auch interessieren