1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

»Fußballhelden« sind bereit

Erstellt: Aktualisiert:

uaspor_1105Fuszballhelden_4c
Hessens »Fußballhelden« erleben Eintracht Frankfurt beim Heimspiel gegen Hoffenheim hautnah. Zweiter von links vorne der Weilroder Niklas Becker, »Fußballheld« des Kreises Hochtaunus. © Red

Region (dio/red). Niklas Becker steht ein weiterer Höhepunkt eines ereignisreichen Jahres bevor. Auftritt an der Torwand des ZDF-Sportstudios, Auszeichnung als »junger Fußballheld« - für den Fußball-Abteilungsleiter der SGF Weilrod und stellvertretenden Vorsitzenden der FSG Merzhausen /Weilnau/Weilrod geht es im September als »Lohn der Auszeichnung« zu einer Bildungsreise nach Santa Susanna in Spanien.

Als Auftaktveranstaltung der Fußballhelden fand kürzlich ein Workshop in der Sportschule Grünberg statt. Bei der Veranstaltung, welche als Vorbereitung für die Bildungsreise diente, trafen sich 22 der gewählten 32 Fußballheldinnen und Fußballhelden der Kreise in Hessen. Die Reise haben sich die ehrenamtlichen Sieger alle mehr als verdient, da diese in den letzten Jahren in ihren Vereinen außerordentliche Leistungen vollbracht haben.

Zu Beginn des Wochenendes führte Andreas Kattenberg (Referent für Vereinsentwicklung) mit Unterstützung von Frank Launspach (Mitglied Ausschuss für Qualifizierung und Vereinsentwicklung) und Fabian Geyer (Praktikant Abteilung Verbands- und Vereinsentwicklung) durch das Auftaktprogramm. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde der Teilnehmenden und der Referenten, folgte schon das erste Highlight an diesem Wochenende.

Die Gruppe ging in die Sporthalle und dort wurde ein Teqball-Turnier ausgerichtet. Hier stellten alle in Zweierteams ihr Können am Ball unter Beweis. Nach dem Turnier folgte ein reger Austausch der Teilnehmenden bis in die späten Stunden hinein.

Zum Start in den neuen Tag, an dem viele Highlights anstanden, begann der kurzfristig eingesprungene Dirk Reimöller mit einem kurzweiligen Vortrag zum Thema »Qualifizierung und Talentförderung«. Der Vortrag, der gespickt war mit eigenen Erfahrungen, kam bei den Fußballheldinnen und Fußballhelden sehr gut an. Anschließend übernahm wieder Andreas Kattenberg und die Gruppe erarbeitete eigene Ideen zum Thema »Viererkette des Ehrenamts«. Dabei ging es um die Gewinnung, Bindung, Qualifizierung und Verabschiedung von Personen im Ehrenamt.

Später ging es zum Bundesliga-Spiel Eintracht Frankfurt gegen die TSG 1899 Hoffenheim. Hier wurden die Fußballheldinnen und Fußballhelden von Bernd Witzenrath in Empfang genommen, der einiges zum Stadion und der Umgebung erzählte.

Weitere Programmpunkte des Workshops waren ein Impulsvortrag zum Thema eFootball und praktische Erfahrungen in einem Turnier an der PS5-Konsole. Als weiteres Highlight wurde ein Replika der Bundesliga-Meisterschale bereitgestellt. Dabei entstanden viele Bilder mit aber auch ohne Meisterschale. Zu Beginn des letzten Tages zeigten die Fußballheldinnen und Fußballhelden noch einmal selbst auf dem Platz ihre Fußballkünste in einer Trainingseinheit mit dem Schwerpunkt »Technikduelle«.

Auch interessant