1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Gute Chancen auf Punkte

Erstellt:

uaspor_2109_SGA_SCHROERS_4c
Tatjana Schroers strebt mit der SG Anspach zwei weitere Bezirksoberliga-Pluspunkte an. © Gerhard Strohmann

Hochtaunuskreis (dio). Mit glatten 4:0-Punkten sind die Handballer der SG Wehrheim/Obenrhain in die Saison 2022/23 gestartet. Die Chancen, diese Bilanz weiter auszubauen, stehen gut. Denn mit dem Heimvorteil im Rücken geht es am Samstag (29 Uhr) in der Sporthalle der Limesschule Wehrheim gegen die ESG Niederhofheim/Sulzbach II, die bislang nur die 21:

37-Niederlage bei der HSG Goldstein/Schwanheim auf dem Konto hat.

Aktiv sind diesmal auch wieder die Mannen der SG Wehrheim/Obernhain II, die vor der »Ersten« um 17 Uhr in der Bezirksliga B, Gruppe 2, die HSG Hochheim/Wicker II empfängt. Nicht im Einsatz ist das Männerteam der SG Anspach in der Bezirksliga C, Gruppe 2, das nach dem 25:23-Heimsieg über die HSG Sindlingen/Zeilsheim mit 2:2-Zählern den achten Rang belegt.

In der Oberliga Frauen freuen sich die Spielerinnen der TSG Oberursel auf ihr zweites Heimspiel. Das hat es in sich, denn um 18 Uhr ist am Sonntag der Vizemeister der Vorsaison, die HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden zu Gast, die in der Vorwoche mit 22:32 beim Drittliga-Absteiger HSG Kleenheim/Langgöns verlor. Die TSGO indes kommt mit dem Rückenwind des 28:25-Erfolges bei der TSG Eddersheim II daher.

SGA-Frauen beim Tabellennachbarn

3:1-Punkte aus zwei Spielen sind die Auftaktausbeute der Frauen der SG Anspach in der Bezirksoberliga. Am Samstag tritt die Crew von Trainer Jan Willing beim Tabellennachbarn TG Kasel an, der erst einmal gespielt hat bislang und dabei einen 28:23-Erfolg beim SV Bad Camberg holte. Anwurf ist um 17.45 Uhr in der Sporthalle in der Waldhofstraße in Mainz-Kostheim.

Zum ersten Mal in dieser Spielzeit sind am Sonntag die Handballerinnen der SG Wehrheim/Obernhain auf Torejagd. Sie haben im Heimspiel um 17.30 Uhr die HSG Main-Nidda zu Gast, die mit 0:4-Punkten die Rote Laterne innehat.

Auch interessant