1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Hochtaunus-Derby: UTSG hat Königstein zu Gast

Erstellt: Aktualisiert:

uaspor_2503_FCNA_Langlit_4c
Zeigt Torwart Eryk Langlitz seinem FC Neu-Anspach an, in welche Richtung es zum ersten Sieg im Jahr 2022 geht? © Gerhard Strohmann

In der Fußball-Gruppenliga Frankfurt West trifft die Usinger TSG auf den FC-TSG Königstein. Beide Teams sind gut ins Jahr 2022 gestartet. Der FC Neu-Anspach strebt den ersten Sieg des Jahres an.

Hochtaunuskreis . Die Usinger TSG ist eines der am besten in die Restrunde gestarteten Teams der Fußball-Gruppenliga Frankfurt West. Drei Spiele, drei Siege, das ist die UTSG-Bilanz im Jahr 2022. Aber auch Sonntag-Gast FC-TSG Königstein ist in diesem Jahr mit zwei Siegen und einem Unentschieden noch ungeschlagen. Erst die Niederlage gegen Spitzenreiter Dortelweil und dann drei Unentschieden, so ist der FC Neu-Anspach nach der Winterpause ins Spielgeschehen gestartet. Nun geht es am Sonntag gegen den FC Olympia Fauerbach, der in 2022 erst einen Punkt errungen hat.

Usinger TSG - FC-TSG Königstein (Sonntag, 15.30 Uhr): Für UTSG-Spielertrainer Tim Tilger zeigt die bisherige Erfolgsbilanz des Jahres 2022 auf, wie gut sein Team die Vorbereitung gemeistert habe. »Das lief wirklich gut, wir hatten eine hohe Trainingsbeteiligung und das zahlt sich jetzt aus«, sagt Tilger. »Man sieht nun angesichts der drei verdient gewonnenen Spiele so richtig unser Potenzial. Eine Basis dieser Erfolge ist die Geschlossenheit unserer Mannschaft. Hier gibt zurzeit jeder alles für den anderen. Wenn wir Sonntag gegen Königstein auch so auftreten, dann kann das wieder etwas werden.« Den morgigen Gegner aus Königstein charakterisiert Tilger als sehr spielstarken Kontrahenten.

Königsteins Coach Till Sommerfeld wird auf fünf Youngster verzichten, die mit der Verbandsliga-A-Jugend vor wegweisenden Spielen gegen den VfB Ginsheim und FC Eddersheim stehen. Dabei entscheidet es sich, ob es in die Auf- oder Abstiegsrunde geht. »Unser Kader ist breit genug, wir fahren trotzdem mit 18 Mann nach Usingen«, sagt Sommerfeld. Ebenfalls nicht im Kader: Kapitän Stefan Böhmig (Bänderschaden) und Julius Würges (gezerrt).- Hinspiel: 5:2 für Königstein.

Neu-Anspach möchte ersten Sieg des Jahres

FC Neu-Anspach - FC Olympia Fauerbach (Sonntag, 15.30 Uhr): FCNA-Trainer Jörg Loutchan hat im vorherigen Spiel beim 2:2 bei der FG Seckbach im Jahr 2022 bislang noch vermisstes bei seinem Team gesehen: »Moral und Einstellung in der zweiten Hälfte waren top. Da war klar die Richtung zu sehen, die wir in vielen Spielen der Hinrunde gezeigt haben. Wir haben uns viele Torchancen erarbeitet. Darauf müssen wir aufbauen.« Die anschließende Trainingswoche charakterisiert der erfahrene Coach mit den Worten: »Die Leute, die im Training waren, haben gut trainiert.« Das lässt einigen Interpretations-Spielraum zu. Am Sonntag gilt die Konzentration einem Gegner, der gegen den Abstieg kämpft. »Die werden uns kein offensives Spiel anbieten, sondern aus stabiler Abwehr kontern wollen. Da würde ein frühes Tor für uns vieles leichter machen«, sagt Loutchan. Bislang hat er 14 Spieler zur Verfügung. Neuzugang Maziar Namavizadeh wird vor eigenem Publikum in der Startformation stehen. Gelingt dem FCNA endlich der erste Sieg des Jahres 2022? - Hinspiel: 2:1 für Neu-Anspach.

Auch interessant