1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Hornets mit Höhen und Tiefen

Erstellt: Aktualisiert:

Bad Homburg (jf). Auch im zweiten Heimspiel-Doubleheader der Baseball-Saison 2022 hat es für die Bad Homburg Hornets in der 2. Bundesliga Süd-West eine Punkteteilung gegeben. Der 6:22-Niederlage in der ersten Partie des Doubleheaders gegen Hünstetten Storm folgte im Taunus-Baseball-Park im Sportzentrum Nordwest in der zweiten Begegnung ein 4:2-Erfolg.

Auch im ersten Spiel hatte es für die Hornets, die noch bis zum 4. Inning in Führung gelegen hatten, lange Zeit vielversprechend ausgesehen. Ausgerechnet der ehemalige Bad Homburger Joshua Harrison war entscheidend dafür verantwortlich, dass die Partie zu Gunsten der Gäste kippte und diese nach neun Innings mit einem 22:6-Erfolg als Sieger vom Feld gegangen sind. Die Personalprobleme der Hornets führten dazu, dass 1st-Baseman Bismark Cabrera pitchen musste. Alex Rodriguez Mendez hielt trotz einer Verletzung durch und erzielte sogar ein »triple« (ein Hit, durch den der Schläger die dritte Base erreicht). Dank eines starken Pitchers Martin Hernandez und einer soliden Defense sind die Hornets in der zweiten Begegnung gegen Hünstetten Storm anschließend mit einem 4:2 zum zweiten Saisonsieg gekommen. Knackpunkt war dabei ein »double« von Bismark Cabrera im 6. Inning. Am kommenden Wochenende sind die »Hornissen« spielfrei und bestreiten anschließend am 8. Mai beim Tabellenführer Mainz Athletics II das erste Auswärtsspiel in dieser Saison.

Weitere Ergebnisse: Darmstadt Whippets - Heidelberg Hedgehogs 3:5/13:3, Neuenburg Atomics - Saarlouis Hornets 7:2/10:9 und Mainz Athletics II - Mannheim Tornados II 9:4/15:5.

Tabelle: 1. Mainz Athletics II 3:1 Siege, 2. Neuenburg Atomics 3:1, 3. Bad Homburg Hornets 2:2, 4. Heidelberg Hedgehogs 2:2, 5. Hünstetten Storm 1:1, 6. Darmstadt Whippets 1:1, 7. Saarlouis Hornets 0:2, 8. Mannheim Tornados II 0:2.

Auch interessant