1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Immer die Frankfurter Skyline im Blick

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jens Priedemuth

Hochtaunuskreis (kie). Es gibt sie noch, die »Newcomer« in der Laufszene. Nachdem in der Vergangenheit auch ohne Corona-Pandemie immer mehr Veranstaltungen (Laurentius-Lauf Usingen, Volkslauf Obernhain oder der Pflasterfest-Lauf in Weilnau) trotz solider Resonanz eingestellt wurden, gibt es auch den umgekehrten Weg. Die Interessengemeinschaft Kirdorf Feld (kurz IKF) hat sich mit dem TV Oberstedten zusammengetan und vergangenes Jahr den »Streuobstwiesen-Lauf« aus der Taufe gehoben.

Nach der gelungenen Premiere 2022 entschied man sich schnell für eine Neuauflage in dem Bad Homburger Ortsteil, sicherlich auch beflügelt durch die finanzielle Unterstützung eines großen regionalen Energieversorgers.

Die zweite Auflage für den Lauf über 5,26 Kilometer durch die Kirdorfer Felder am Fuße der Saalburg findet nun am Sonntag, 23. April, statt. Los geht es für alle Altersklassen um 11 Uhr. Start und Ziel sind am IKF-Vereinshaus (Usinger Weg 102).

Große Schleife

Von dort führt der Rundkurs in einer großen Schleife durch eines der größten Streuobstwiesen-Gebiete im Taunus. Gelaufen wird fast ausschließlich auf befestigten und teilweise asphaltierten Wegen. Lediglich bei der Hälfte der Strecke gibt es eine ungefähr 400 Meter lange Passage mit Wiesenuntergrund. Um den Organisatoren die Arbeit zu erleichtern, wird um Voranmeldung gebeten. Diese sind bis zum Freitag, 21. April, online auf der Homepage www.kirdorfer-feld.de möglich. Die Startgebühren betragen dann fünf Euro für Männer, Frauen und die Senioren-Klassen. Alle Schüler und Jugendlichen dürfen für vier Euro auf die Strecke gehen. Natürlich sind für »Spätentscheider« auch Nachmeldungen (9 bis 10.30 Uhr) am Veranstaltungstag selbst möglich. Das Startgeld erhöht sich dann auf 7,50 Euro (Aktive) und fünf Euro (Nachwuchs). Für die Gesamtsieger und -siegerinnen sowie die besten Jugendlichen (U20, U18) gibt es kleine Sachpreise. Die Wertung bei den Aktiven erfolgt ab der Altersklasse M/W-20 in Zehnjahres-Schritten bis zur M/W-70.

Auch interessant