1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

In Warteschleife

Erstellt: Aktualisiert:

Hochtaunuskreis (jf). In der Badminton-Verbandsliga West haben am Wochenende die beiden Spiele der SG Anspach II am letzten Doppel-Spieltag der Saison 2021/22 in Niederhöchstadt und Raunheim nicht stattgefunden.

Der Grund für die Ausfälle sind drei Corona-Erkrankungen im Kader der Kleeblattstädter gewesen. Wie diese beiden Spiele gewertet werden, ist derzeit noch offen. Der Abstieg der Regionalliga-Reserve aus der Verbandsliga West in die Bezirksoberliga Frankfurt stand unabhängig von dieser Entscheidung jedoch bereits vorher fest.

In der Gruppe 1 der Badminton-Bezirksliga B Frankfurt hat die Usinger TSG die Spielzeit 21/22 nach einem 4:4-Unentschieden gegen den Frankfurter VV mit 11:17-Punkten und 54:58-Spiele-Punkten auf Rang sieben und damit dem vorletzten Platz beendet. Am Unentschieden der UTSG hatten Abteilungsleiter Jörg Hagspiel und Riccardo Bauernschmitt den größten Anteil, denn sie waren an jeweils zwei Punkten der Hausherren beteiligt.

Usinger TSG - Frankfurter VV 4:4 (10:9 Sätze): (1. HD) Hagspiel/Bauernschmitt - Seetzen/Kranz 25:23, 23:25, 21:15; (DD) Juko/Etzel - Gießler/Geldmacher 10:21, 3:21; (2. HD) Ziermer/Ahmad - Hitsch/Röhmeier 21:18, 19:21, 16:21; (1. HE) Hagspiel - Seetzen 21:15, 21:17; (DE) Juko - Geldmacher 6:21, 12:21; (GD) Ziermer/Etzel - Kranz/Gießler 21:16, 22:20; (2. HE) Bauernschmitt - Hitsch 21:16, 21:17; (3. HE) Lang - Röhmeier 21:15, 10:21, 15:21.

Trotz einer starken Leistung hatte sich die Usinger TSG am Samstag im Derby beim Tabellenführer TSG Oberursel mit 3:5 geschlagen geben müssen. Die TSGO setzte sich am Sonntag auch gegen Schlusslicht TuS Steinbach mit 8:0 durch und sicherte sich dadurch mit 23:6-Punkten die Meisterschaft sowie den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksliga A.

Wie umkämpft die Partie zwischen Oberursel und Usingen war, belegt die Tatsache, dass vier der acht Spiele erst im dritten Satz entschieden worden sind.

TSG Oberursel - Usinger TSG 5:3 (12:8): (1. HD) Ingrisch/Wrede - Ziemer/Tröster 21:14, 21:14; (DD) Lückel/Marx - Emmerich/Etzel 21:18, 18:21, 23:21; (2. HD) Steinecke/Stemmer - Hagspiel/Bauernschmitt 20:22, 21:6, 21:19; (1. HE) Ingrisch - Hagspiel 21:10, 21:17; (DE) Lückel - Emmerich 21:18, 16:21, 19:21; (GD) Steinecke/Hintsch - Ziermer/Etzel 13:21, 18:21; (2. HE) Wrede - Bauernschmitt 16:21, 21:13, 20:22; (3. HE) Stemmer - Tröster 21:15, 21:11.

Auch in der Gruppe 1 der Bezirksliga C ist die Saison 2021/22 am Wochenende bis auf die Nachholbegegnung der SG Weilrod gegen den VfL Zeilsheim beendet worden. Für dieses Spiel gibt es allerdings noch keinen konkreten Termin, wobei Weilrod (14:4 Punkte) und Zeilsheim (13:5) bei diesem Duell noch um die Vizemeisterschaft hinter dem TV Hofheim VI (18:2) kämpfen.

Die Saison 2021/22 in der Gruppe 2 der Bezirksliga C ist für die Usinger TSG mit zwei Niederlagen bei TuS Schwanheim II (0:8) und gegen den TV Hofheim VII (2:6) zu Ende gegangen.

Mit 4:16-Punkten haben die Usinger den fünften und damit vorletzten Platz erreicht und den BV Frankfurt III hinter sich gelassen.

TuS Schwanheim III - Usinger TSG II 8:0 (16:0): (1. HD) von Lingen/Knecht - Lang/Ahmad 21:10, 21:16; (DD) Rexrodt/Richter - Juko/Kirchner 22:20, 21:6; (2. HD) Bare/Georg - Dyballa/Michel 21:14, 21:11; (1. HE) Hühne - Lang 21:11, 21:6; (DE) Rexrodt - Juko 21:6, 21:5; (GD) Knecht/Rutsatz - Michel/Kirchner 21:9, 21:10; (2. HE) von Lingen - Ahmad 21:9, 21:7; (3. HE) Bare - Dyballa 21:9, 21:1.

Auch im letzten Heimspiel des Jahres ist der UTSG II am Sonntag in der Buchfinkenhalle der dritte Saisonsieg verwehrt geblieben: Gegen Vizemeister TV Hofheim V II mussten sich die Gastgeber mit 2:6 geschlagen geben.

Usinger TSG II - TV Hofheim VII 2:6 (5:13): (1. HD) Lang/Ahmad - Weiß/Umscheid 20:22, 21:11, 21:15; (DD) Juko/Etzel - Borinin/Frunzi 21:16, 21:14; (2. HD) Dyballa/Ebert - Höppner/Größer 15:21, 9:21; (1. HE) Lang - Umscheid 21:17, 11:21, 5:21; (DE) Juko - Frunzi 12:21, 12:21; (GD) Ahmad/Etzel - Weiß/Borinin 15:21, 12:21; (2. HE) Dyballa - Höppner 15:21, 13:21; (3. HE) Ebert - Größer 11:21, 2:21.

Auch interessant